Skyscraper
Alkohol- und Drogensünder gingen der Polizei ins Netz
Foto: Arno_Bachert_pixelio.de
aktualisiert am 12.06.2018 um 14:52:15

Alkohol- und Drogensünder gingen der Polizei ins Netz

Anhalt-Bitterfeld/Wittenberg,/Dessau-Roßlau (red). Die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost führte vom 4. bis 10. Juni 2018 im Rahmen der europaweiten TISPOL-Aktion umfangreiche Verkehrskontrollen im gesamten Zuständigkeitsbereich durch.
 
An 105 Kontrollorten wurden circa 900 Fahrzeuge einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei waren 25 Verkehrsteilnehmer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss unterwegs, 19 davon mit einem Kraftfahrzeug. Der höchste gemessene Atemalkoholwert von 3,84 Promille wurde am 07.06.2018, um 22:12 Uhr bei einem 27 jährigen Radfahrer in Köthen gemessen. Der höchste Atemalkoholwert eines Kraftfahrzeugführers wurde in Zörbig bei einem 38 jährigen BMW-Fahrer festgestellt. Bei fünf Verkehrsteilnehmern erhärtete sich der Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln. Insgesamt sechs Personen fuhren ohne den Besitz einer Fahrerlaubnis.
 
Des Weiteren konnten fünf Fahndungserfolge verzeichnet und über 100 Straftaten, die nicht in den Bereich der Verkehrsstraftaten fallen, festgestellt werden.
 
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt