Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.6.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 13.06.2018 um 16:13:45

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.6.2018

Verkehrslage
 
Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen kam es am 12.06.2018 gegen 06:45 Uhr in Zerbst. Eine 47jährige (richtig:44jährige) Fahrerin eines PKW VW befuhr die B184/Magdeburger Straße aus Richtung Magdeburg kommend in Richtung Zerbst. Zeitgleich befuhr ein 14jähriger (richtig:41jähriger) Radfahrer den entgegenkommenden Radweg in Richtung Magdeburg, wo er plötzlich die Straßenseite wechselte, indem er über den Fußgängerüberweg Höhe Grüne Straße fuhr. Die Fahrerin des PKW konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß mit dem Radfahrer nicht verhindern. Der 14 Jährige (richtig: 41 Jährige) kam zu Fall und verletzte sich dabei schwer. Die PKW Fahrerin sowie ein 14jähriger Insasse wurden leicht verletzt. Der Rettungsdienst verbrachte alle drei Unfallbeteiligten in das Zerbster Krankenhaus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.700 Euro geschätzt.
 
 
Am 12.06.2018 kam es gegen 15:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Köthen. Eine 73jährige Fahrerin befuhr mit ihrem PKW Mazda die Zufahrt vom Parkplatz Mühlenbreite auf die Straße zur Mühlenbreite, welche über einen Gehweg führt. Auf Grund einer Hecke übersah die Fahrerin die 7jährige Radfahrerin, welche auf dem Gehweg fuhr und kollidierte mit dieser. Die Radfahrerin kam zu Fall und verletzte sich. Durch den Rettungsdienst wurde sie zur weiteren Behandlung in das Köthener Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 150 Euro geschätzt.
 
 
Im Ortsteil Raguhn ereignete sich am 12.06.2018 gegen 18:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 19jähriger Fahrer eines PKW VW fuhr von einem Parkplatz in der Gartenstraße, auf die Fahrbahn der Gartenstraße. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten PKW Ford eines 55jährigen Fahrers und kollidierte mit diesem. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca.4.000 Euro.
 
Mit einem Wildschwein kollidierte eine 57jährige Fahrerin als sie am 12.06.2018 gegen 22:25 Uhr mit ihrem PKW Ford die Bundesstraße 100 aus Richtung Halle kommend in Richtung Bitterfeld befuhr. Das Tier entfernte sich in unbekannte Richtung. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Wildschwein kollidierte ein 26jähriger Fahrer als er am 12.06.2018 gegen 23:05 Uhr mit seinem PKW VW die Bundesstraße 184 aus Richtung Jütrichau kommend in Richtung Dessau-Roßlau befuhr. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am Vormittag des 13.06.2018 führten Polizeibeamte in Radegast, in der Dessauer Straße auf Höhe der Straße der Einheit (Zone 30) eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Vorrausgegangen waren Bürgerbeschwerden von Eltern, die ihre Kinder in die dortige Kindertagesstätte bringen. Hierbei konnten vier Fahrzeugführer festgestellt und angehalten werden, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30km/h nachweislich überschritten. Der höchste gemessene Wert betrug dabei 74km/h. Gemäß Regelsatz des Bußgeldkataloges wird dieser Verstoß mit 1 Monat Fahrverbot und einem Bußgeld von 200 Euro belegt.
 
 
Kriminalitätslage
 
Einbruch
Am 12.06.2018 wurde der Polizei ein Einbruch in eine Gartenlaube in Köthen, Schützenplatz gemeldet. Unbekannte Täter drangen in die Laube ein und entwendeten diverse Werkzeuge sowie Zubehör. Die Schadenshöhe wird mit ca. 400 Euro beziffert.
 
Einbruch
In der Nacht zum 13.06.2018 verschafften sich unbekannte Täter, in Bitterfeld, Lindenstraße, gewaltsamen Zutritt zu einem Gebäude einer Genossenschaft. Nach Inaugenscheinnahme durch den Verantwortlichen, durchsuchten die Unbekannten zwei Büroräume und entwendeten aus einem Schrank, eine Kamera. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte noch nicht benannt werden.
 
Brandereignis
An der Landstraße 136, in der Nähe der Ortschaft Storkau, kam es am 12.06.2018 gegen 20:22 Uhr zum Brand eines ca. 50 qm großen bewachsenen Weizenfeldes. Das Feuer konnte durch die eingesetzten Kameraden der umliegenden FFW gelöscht werden. Derzeit liegen keine Angaben zur Brandursache sowie zur Höhe des entstandenen Sachschadens vor. 
 
 
Diebstahl
Am 13.06.2018 wurde der Polizei ein Diebstahl aus einem Gemeinschaftskeller in Bitterfeld, Dessauer Straße angezeigt. Unbekannte verschafften sich im Zeitraum vom 02.06.2018 bis zum 11.06.2018 Zugang zum Keller und entwendeten einen ordnungsgemäß gesicherten, metallicblauen Rollstuhl. Der Gesamtschaden wird mit 3.400 Euro angegeben.