Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.07.2018
Foto: Polizei4_Arno Bachert_pixelio.de
aktualisiert am 03.07.2018 um 16:19:31

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.07.2018

Verkehrslage
Am 02.07.2018 gegen 15:00 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall in Bitterfeld- Wolfen eine Frau leicht verletzt.
Eine 85- Jährige fuhr mit ihrem E- Bike auf dem Radweg in der Dessauer Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Puschkinstraße wechselte sie nach links auf die Fahrbahn. In diesen Moment kam es zum Zusammenstoß mit einem PKW Chevrolet. Dessen 36jähriger Fahrer fuhr ebenfalls in Richtung Stadtzentrum. Die E- Bike- Fahrerin kam zu Fall und verletzte sich dabei leicht. Der Sachschaden wird auf 2000,- € geschätzt.
 
Am 02.07.2018 22:30 Uhr kam es im Osternienburger Land zu einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung. Der 55jährige Fahrer eines PKW Nissan befuhr die K 2096 zwischen Mosigkau und Chörau. Als ein Reh auf die Fahrbahn lief, kam es zum Zusammenstoß. Der Sachschaden am Auto beträgt ca. 2000,- €.
 
Am 02.07.2018 gegen 22:45 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, OT Bobbau, ebenfalls ein Wildunfall.
Der 30jährige Fahrer eines Kleintransporters fuhr auf der B 184 in Richtung Dessau. Als eine Rotte Wildschweine, etwa 10 bis 15 Tiere, die Fahrbahn querten, kam es zur Kollision mit 3 Schweinen. Sie kamen aus einem hoch gewachsenen Feld, sodass sie sehr spät wahrgenommen wurden. Die 3 Tiere verendeten, der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf etwa 4000,- €.
 
Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- € entstand am 03.07.2018 gegen 06:00 Uhr in Zerbst bei einem Verkehrsunfall mit Wildbeteiligung.
Der 67jährige Fahrer eines PKW Opel fuhr auf der Landstraße L 149 aus Richtung Tochheim in Richtung Zerbst. Kurz hinter dem Ortseingang Badetz kollidierte er mit Rehwild. Das Tier entfernte sich von der Unfallstelle.
 
Am 03.07.2018 10:20 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in Zerbst.
Der 45jährige Fahrer eines PKW VW befuhr die Roßlauer Straße und beabsichtigte, an der Kreuzung zur Straße „Alter Teich“ in diese links einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Opel eines 69jährigen Fahrers. Die 71jährige Beifahrerin in diesem Fahrzeug wurde dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden.  Der Sachschaden beträgt insgesamt ca. 10.000,- €.
 
Zeugen gesucht
Am Freitag, den 29.06.2018 gegen 14:20 Uhr ereignete sich in Raguhn- Jeßnitz, auf der B 184, am Abzweig nach Raguhn bzw. Thurland ein tödlicher Unfall. Auf dieser Kreuzung kam es kam zur Kollision zwischen einem Motorrad und einem PKW, wobei der Motorradfahrer noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag.
Personen, die zu diesem Zeitpunkt die Kreuzung passierten und Zeugen des Unfalls wurden, werden dringend gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de mit der Polizei in Verbindung zu setzen.
 
Kriminalitätslage

Brand
Am 03.07.2018 gegen 03:00 Uhr wurde vom Bewohner eines Hauses im Osternienburger Land, OT Trinum, ein Brand festgestellt. Er schlief allein im Haus und wurde durch Brandgeruch wach. Zu diesem Zeitpunkt brannte ein Anbau des Hauses. Er verließ sofort das Haus und verständigte die Leitstelle. Mehrere Ortsfeuerwehren kamen zum Einsatz und konnten das Feuer löschen. Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, dauern an.
 
Dieseldiebstahl
Im Zeitraum zwischen dem 02.07.2018 16:00 Uhr und dem 03.07.2018 06:00 Uhr wurde in Bitterfeld- Wolfen, aus einem in der Antonienstraße abgestellten LKW, mehrere Liter Diesel entwendet. Der Tank des Fahrzeugs wurde aufgebrochen. Der Schaden wurde mit etwa 500,- € angegeben.
 
Einbruch
In den Nachtstunden zum 03.07.2018 drangen bislang unbekannte Täter in Aken, An der Mühle, gewaltsam in ein Firmengebäude ein. Verschiedene Räumlichkeiten wurden durchsucht und Werkzeug gestohlen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.
 
Diebstahl aus einem Fahrzeug
Am 03.07.2017 wurde der Einbruch in einen Kleintransporters durch Anzeigenerstattung bekannt.
Der Fahrer hatte das Fahrzeug gegen 08:00 Uhr auf einen Parkplatz in Zerbst, Heidetorplatz, abgestellt. Die Türen waren verschlossen,  eine Fensterscheibe war aber teilweise heruntergelassen. Als er wieder zum Fahrzeug kam, stellte er den Diebstahl seines Rucksackes fest. Darin befanden sich eine Reihe von Personaldokumenten, Geldkarten und verschiedene Schlüssel.
In diesem Zusammenhang wird nochmals darauf hingewiesen, beim Abstellen eines Fahrzeuges, auch bei großer Hitze, dieses gänzlich zu verschließen. Wertgegenstände bzw. Dokumente sollten grundsätzlich nicht im Auto verbleiben. So kann das Risiko eines Diebstahls enorm gesenkt werden.
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
Am 03.07.2018 wurde ein Diebstahl von metallischem Wertstoff in Bitterfeld- Wolfen, OT Greppin, festgestellt. Unbekannte verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einer umfriedeten Fläche eines Solarparks in der Nähe der B 184. Sie entwendeten Auffahrrampen. Der Schaden beträgt ca. 500,- €.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt