Skyscraper
Polizeireport Landkreis Wittenberg 10.7.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 10.07.2018 um 16:19:40

Polizeireport Landkreis Wittenberg 10.7.2018

Kriminalitätslage:

Diebstahl aus Abstellraum
Im Tatzeitraum vom 06.07.2018 / 17.00 Uhr bis zum 09.07.2018 / 16.30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Abstellraum eines Gartengrundstücks in Wörlitz, Mittelhölzer, ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien ein Damenfahrrad, ein Fahrradanhänger, eine Handkreissäge, eine Heckenschere und eine Kabeltrommel entwendet worden. Der Schaden soll sich im dreistelligen Bereich belaufen.

Polizei sucht Zeugen nach Diebstahl von Geldbörse aus Einkaufswagen
Wie der Polizei am 10.07.2018 angezeigt wurde, befand sich eine ältere Frau am 09.07.2018 zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr in einem Einkaufsmarkt am Markt in Annaburg. Ihre mitgeführte Einkaufstasche stellte sie in den Einkaufswagen ab. Während des Einkaufs bückte sie sich nach einer Ware. Beim Aufrichten stieß sie dann mit einer unbekannten Frau mittleren Alters mit schulterlangem lilafarbenem Haar zusammen. Umgehend verließ diese unbekannte Frau den Markt ohne etwas gekauft zu haben. An der Kasse bemerkte die Geschädigte dann, dass ihre Geldbörse entwendet wurde. Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die unbekannte Frau etwas mit dem Diebstahl zu tun hat. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum gestrigen Sachverhalt und / oder zur Identität der unbekannten Frau geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden. Gleichzeitig warnt sie davor, Taschen mit Geldbörsen und / oder anderen Wertsachen im Einkaufswagen abzustellen oder an diesen anzuhängen. Tragen Sie wichtige Sachen immer am besten körpernah.

Verkehrslage:

Wildunfälle
Die 51jährige Fahrerin eines Fords befuhr am 09.07.2018 um 16.25 Uhr in Purzien den Purziener Weg aus Purzien kommend in Richtung L 116 / Jessen. Kurz vor der Kreuzung zur L 116 wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn, mit welchem es in der Folge zum Zusammenstoß kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Um 23.00 Uhr befuhr ein 55jähriger Daimler-Benz-Fahrer die L 116 von Jessen kommend in Richtung Annaburg. Circa dreihundert Meter vor Annaburg betrat plötzlich ein Hase die Fahrbahn. Mit diesem kam es dann zum Zusammenstoß. Der Hase verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden.

Am 10.07.2018 befuhr eine 33jährige Opel-Fahrerin um 07.00 Uhr die L 136 von Zschornewitz in Richtung Möhlau. Etwa fünfhundert Meter hinter Zschornewitz kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Tier verschwand anschließend unauffindbar.  

Mit Stroh beladener Anhänger kippte um
Nach eigenen Angaben befuhr eine 63jährige Traktor-Fahrerin am 09.07.2018 um 19.10 Uhr in Euper die Straße An den Eichen mit der Absicht, nach links auf die Karlsfelder Straße abzubiegen. Unmittelbar nach dem Abbiegevorgang gerieten die zwei mit Stroh beladenen Anhänger des Traktors ins Straucheln. Der letzte der beiden kippte in der Folge nach rechts um und fiel auf das daneben befindliche Grundstück. Dabei wurde eine auf dem Fußgängerweg befindliche Straßenlaterne abgeknickt.

Pkw-Fahrerin stieß gegen Fahrrad
Eine 37jährige VW-Fahrerin befuhr am 10.07.2018 um 08.05 Uhr in Wittenberg hinter einem 73jährigen Radfahrer die Zeppelinstraße in Richtung Berliner Straße. Beide hatten die Absicht, nach links in Richtung Lutherstraße abzubiegen und mussten zunächst verkehrsbedingt anhalten. Beim Wiederanfahren stieß die Pkw-Fahrerin gegen das Fahrrad. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Am 10.07.2018 beabsichtigte ein 25jähriger VW-Fahrer um 08.10 Uhr, von Schadewalde kommend nach links auf die L 37 aufzufahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Nissan, dessen 38jährige Fahrerin die L 37 aus Richtung Seyda kommend in Richtung Gentha befuhr. In der Folge überschlug sich der Nissan und kam links neben der Fahrbahn auf dem Dach liegend zum Stehen. Sie sowie der VW-Fahrer wurden verletzt und zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Nach Angaben des VW-Fahrers sowie eines Zeugen soll vor dem Nissan ein gelber Lkw gefahren sein, weshalb er den Nissan übersah.

Sonstiges:

Brand eines Traktors
Am 09.07.2018 wurde der Polizei um 15.41 Uhr der Brand eines Traktors Am Kapenschlößchen in Vockerode gemeldet. Nach Angaben des Fahrers befand er sich zum Mähen auf einer Wiese, als er plötzlich an seinem Traktor vorn rechts Rauch bemerkte. Danach soll es einen Knall  gegeben haben und der Traktor fing an zu brennen. Der 43jährige konnte sich selbst noch aus dem Fahrzeug retten, ehe es in voller Ausdehnung brannte. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Der Schaden soll sich auf circa 350.000 Euro belaufen. Verletzt wurde niemand. Ein Brandermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Brände im Waldgebiet
Am 09.07.2018 kam es um 16.50 Uhr in einem Waldgebiet nordwestlich von Wartenburg zu einem Brand von einer circa 750 Quadratmeter großen Fläche. Dabei wurden der Waldboden sowie die sich dort befindlichen Kiefern beschädigt. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Der Schaden soll sich auf circa tausend Euro belaufen.

Auch in Höhe der Alten Ortsverbindungsstraße zwischen Annaburg und Löben brannten circa tausend Quadratmeter Waldboden. Das Feuer wurde durch Kameraden der umliegenden Ortsfeuerwehren gelöscht.
Die Polizei hat in beiden Fällen ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt