Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.7.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 10.07.2018 um 16:31:10

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 10.7.2018

Verkehrslage

Zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am 09.07.2018 gegen 17:15 Uhr in Bitterfeld. Eine 32-jährige Fahrerin eines PKW Fiat befuhr die Straße Hinter dem Bahnhof mit der Absicht, die Kreuzung Zörbiger Straße in Richtung Mühlweg geradeaus zu überqueren. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten, 57-jährigen Fahrer eines Suzuki Kraftrades, welcher die Zörbiger Straße in Richtung Stadtmitte befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Fahrer des Kraftrades kam dabei zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Die 32-Jährige wurde leicht verletzt in das Bitterfelder Krankenhaus verbracht. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die B183/Zörbiger Straße voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Mit einem Wildschwein kollidierte ein 55-jähriger Fahrer als er am 08.07.2018 gegen 16:00 Uhr mit seinem PKW Jaguar  die Bundesstraße 184 aus Richtung Salzfurtkapelle kommend in Richtung Autobahn befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Mit einem Reh kollidierte ein 48-jähriger Fahrer als er am 09.07.2018 gegen 20:00 Uhr mit seinem PKW Porsche, die Kreisstraße 2069 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Sandersdorf befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte eine 47-jährige Fahrerin als sie am 09.07.2018 gegen 22:30 Uhr mit ihrem PKW Ford, die Kreisstraße 2091 aus Richtung Wulfen kommend in Richtung Trebbichau befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.

Fahren unter Drogeneinfluss
Am 10.07.2018 gegen 12:00 Uhr befuhr ein 29-jähriger Fahrer mit seinem PKW Citroen die B187a. Kurz hinter dem Ortsausgang Pißdorf in Richtung Osternienburg kam er mit seinem PKW in einer Kurve, mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und versuchte daraufhin das Fahrzeug wieder unter Kontrolle zu bringen. Der sich im Gegenverkehr befindliche Funkstreifenwagen musste eine Gefahrenbremsung einleiten um eine Kollision zu verhindern. Bei einer anschließenden Kontrolle gab der Fahrer vorerst falsche Personalien an. Nachdem die Identität zweifelsfrei festgestellt werden konnte, stellte sich heraus, dass der Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein im Anschluss freiwillig durchgeführter Drogentest schlug positiv auf Cannabis an. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst, die Weiterfahrt untersagt und ein Verfahren gegen den 29-Jährigen eingeleitet.


Kriminalitätslage

Kennzeichendiebstahl
In den Vormittagsstunden des 09.07.2018 entwendeten Unbekannte die hintere amtliche Kennzeichentafel von einem PKW Toyota, welcher vor der Gartensparte „Zollhaus“, in Köthen abgestellt wurde.

Einbruchsdiebstahl
Vermutlich in der Nacht zum 10.07.2018 verschafften sich unbekannte Täter unberechtigten Zutritt zu einer Werkhalle in der Friedrich-Ebert-Straße in Köthen. In der Halle öffneten die Unbekannten einen Werkzeugschrank und entwendeten aus diesem, zwei Akkuschrauber sowie eine Akkuschere. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt