Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.9.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 13.09.2018 um 14:52:42

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.9.2018

Verkehrslage
 
In Aken ereignete sich am 12.09.2018 gegen 19:40 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 66-jähriger Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Köthener Straße aus Richtung Köthener Chaussee kommend in Richtung Markt. Ein 26-jähriger Fahrer eines LKW Opel befuhr die Kantorstraße mit der Absicht, die Kreuzung geradeaus in Richtung Weberstraße zu überqueren. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am 12.09.2018 wurde in Zerbst, in der Zeit von 18:40 Uhr bis 19:40 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der Pulspfordaer Straße durchgeführt. Hierbei konnten drei Fahrzeugführer festgestellt und angehalten werden, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50km/h nachweislich überschritten. „Spitzenreiter“ war ein PKW Fahrer, der mit 78 km/h gemessen wurde.
 
Kriminalitätslage
 
Diebstahl
Am 12.09.2018 wurde bei der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter von einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Jeßnitz, Leopoldstraße, welches sich in der Kernsanierung befindet, die Baustellentür entwendet haben. Der entstandene Sachschaden wird mit ca. 500 Euro angegeben.
 
 
Einbruch
Am 12.09.2018 zwischen 06:50 Uhr und 17:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter im Ortsteil Holzweißig in der Roitzscher Straße gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Die Räumlichkeiten sowie diverse Schränke wurden durchsucht. Nach erster Inaugenscheinnahme durch die Geschädigte wurde eine Kamera gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 1.800 Euro.