Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.11.2018
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 26.11.2018 um 16:15:49

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.-26.11.2018

Verkehrslage

Am 23.11.2018 gegen 14:25 Uhr ereignete sin in Sandersdorf, in der Greppiner Straße ein Verkehrsunfall. Der 41jährige Fahrer eines PKW Opel musste verkehrsbedingt an der Einmündung zur „Glückauf-Siedlung“ anhalten. Ein 24jähriger Fahrer eines PKW Opel befand sich in gleicher Fahrtrichtung dahinter und kollidierte mit dem stehenden Fahrzeug. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000€

Am 23.11.2018 gegen 16:45 Uhr kollidierte in Jeßnitz, in der Hauptstraße der Fahrzeugführer eines PKW Ford mit einem parkenden Fahrzeug. An dem parkenden Fahrzeug entstand dabei ein Schaden von ca. 1000€. Der Verursacher hat in der Folge die Unfallstelle pflichtwidrig verlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Am 23.11.2018 gegen 17:15 Uhr kollidierte auf der K 2036 im Bereich Gossa der Fahrzeugführer eines PKW Citroen mit Hirschkuh. Dabei wurde das Tier getötet und durch einen Jagdpächter geborgen wurde. Der entstandene Schaden wird auf 3000€ beziffert.

Am 23.11.2018 gegen 17:30 Uhr kollidierte auf der B 100 im Bereich Friedersdorf ein 58jähriger Fahrer eines PKW Fiat mit einem im Gegenverkehr befindlichen PKW BMW, welcher durch einen 32jährigen Fahrer geführt wurde. An Beiden Fahrzeugen entstand jeweils ein Schaden von ca. 300€.

Am 23.11.2018 gegen 18:50 Uhr kollidierte auf der Salegaster Chaussee in Wolfen in Fahrtrichtung Jeßnitz ein 33jähriger Fahrer eines PKW Suzuki mit einem 18jährigen Fahrer eines PKW Seat. Dabei entstand ein Sachschaden von ca. 4500€.

Am 24.11.2018 gegen 17:00 Uhr kollidierte auf der K 2097 im Bereich Maxdorf eine 58jährige Fahrerin eines PKW Renault mit einem Reh. Dabei entstand am Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von 2000€.

Am 24.11.2018 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:20 Uhr drangen in Bitterfeld, Johannes-R.-Becher-Straße, unbekannte Täter gewaltsam in eine Wohnung ein. Aus dieser wurde in der Folge ein Fahrrad entwendet.

Am 24.11.2018 gegen 18:35 Uhr kollidierte in Wolfen, auf der Verbindungstraße, aus Richtung Wolfen Nord kommend, ein 51jähriger Fahrer eines PKW Suzuki mit einem Reh. Das verletzte Reh wurde durch einen Jagdpächter geborgen.


Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 25.11.2018 gegen 16:15 Uhr wurde im Ortsteil Großzöberitz in der Ernst-Thälmann-Straße ein Pkw Opel angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Im Gespräch wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemtest ergab einen Wert von 1,48 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren gegen den 48- Jährigen eingeleitet. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher.

In Köthen kam es am 25.11.2018 gegen 18:22 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 55- jähriger Radfahrer befuhr die Brunnenstraße in Richtung Hallesche Straße. Während der Fahrt berührte er mit seiner rechten Pedale einen parkenden Pkw Seat. Dabei verlor er das Gleichgewicht, stürzte und verletzte sich leicht. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem 55- Jährigen fest. Ein Atemtest ergab einen Wert von 2,41 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren eingeleitet.

Fünf verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von ca. 75.000 Euro ist das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am 26.11.2018 gegen 02:40 Uhr auf der Bundesstraße185.
Der 29- jährige Fahrer eines Pkw Mercedes befuhr die Bundesstraße 183 in Richtung Dessau. Auf Höhe der Ortslage Rosefeld überquerte plötzlich ein Wildtier die Fahrbahn, sodass der Fahrer auf die Gegenfahrbahn auswich und auf den gegenüberliegenden Fußweg fuhr. Beim wieder Auffahren auf die Fahrbahn kollidierte er mit einem herannahenden Pkw Renault eines 48- jährigen Fahrers, welcher die B185 in Richtung Köthen befuhr. Durch den Aufprall wurden beide Fahrzeugführer sowie drei Insassen des Pkw Mercedes verletzt. Sie wurden durch den Rettungsdienst in naheliegende Krankenhäuser verbracht. Die beiden Fahrzeuge wurden durch Abschleppfirmen geborgen.

Am 25.11.2018 gegen 20:00 Uhr befuhr die 22- jährige Fahrerin mit ihrem Pkw VW die Verbindungsstraße aus Richtung Reinsdorf kommend in Richtung Piethen, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Die Fahrerin wich dem Reh aus und kollidierte mit einem am Fahrbahnrand stehenden Baum. Zum Glück blieb sie unverletzt. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Mit einem Wildschwein kollidierte eine 44- jährige Fahrerin, als sie am 25.11.2018 gegen 23:25 Uhr mit ihrem Pkw Audi die Bundesstraße 184 aus Wolfen kommend in Richtung Dessau befuhr. Das Tier flüchtete von der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Kriminalitätslage

Am 23.11.2018 wurde der Diebstahl eines Leichtkraftrades in Bitterfeld, in der Nordstraße, bekannt. Dabei begaben sich unbekannte Täter auf das Grundstück und entwendeten aus einer Garage das Fahrzeug. Der Schaden wird auf 1000€ beziffert.

Am 23.11.2018 in der Zeit von 18:45 Uhr bis 22:30 Uhr entwendeten unbekannte Täter in Zerbst, in der Käsperstraße von einem parkenden PKW die hintere amtliche Kennzeichentafel.

In der Zeit vom 22.11.2018 16:30 Uhr bis 23.11.2018 15:10 Uhr begaben sich unbekannte Täter in Holzweißig, in der Helenenstraße, auf ein Grundstück und beschädigten hier einen Kleintransporter.

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 23.11.2018 zum 24.11.2018 in Wolfen, Hans-Beimler-Straße, ein Moped vom Typ S 51.

In der Zeit vom 23.11.2018 15:00 Uhr bis zum 24.11.2018 08:40 Uhr entwendeten unbekannte Täter in Bitterfeld, Am Leinedamm, von zwei Fahrzeugen jeweils ein amtliches Kennzeichen.

In der Zeit vom 23.112018 20:00 Uhr bis zum 24.11.2018 09:40 Uhr drangen unbekannte Täter in Bitterfeld, in der August-Bebel-Straße, gewaltsam in einen Keller ein und entwendeten aus diesem diverse Elektrowerkzeuge und ein Fahrrad.

Diebstahl
Eine unbekannte Person betrat am 24.11.2018 gegen 19:04 Uhr den Einkaufsmarkt in Osternienburg, Ernst-Thälmann-Straße. In einem unbeobachteten Moment, während sich das Verkaufspersonal nicht im Kassenbereich befand, entwendete der unbekannte Täter eine Kassenschublade und flüchtete. Die unbekannte männliche Person wird wie folgt beschrieben:
-              25-30 Jahre alt
-              ca. 180 cm groß
-              dunkle lange Haare
-              schlanke Gestalt
-              trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und eine helle Hose  
Personen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 zu melden.

Kellereinbruch
Am 25.11.2018 wurde in Köthen in der Straße Am Wasserturm ein Einbruch in einen Kellerraum in einem Mehrfamilienhaus festgestellt. Unbekannte hatten daraus ein gesichertes 28er City-Damenfahrrad gestohlen. Der Schaden wird auf 250 Euro geschätzt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt