Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.2.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 12.02.2019 um 14:41:58

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.2.2019

Verkehrslage

Am 11.02.2019 gegen 13:20 Uhr befuhr der 30-jährige Fahrer einer Sattelzugmaschine die Leopoldstraße in Köthen mit der Absicht, in den Badeweg abzubiegen. Da der Fahrer die Einmündung verpasst hatte, fuhr er rückwärts auf der Leopoldstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der dahinterstehenden 60-jährigen Fahrerin eines Skoda. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass gegen den 30-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Dieser konnte im Anschluss an die Unfallaufnahme vollstreckt werden.

Die 24-jährige Fahrerin eines Hyundai befuhr am 11.02.2019 gegen 15:55 Uhr die Angerstraße in Köthen mit der Absicht, auf die gegenüberliegende Straße Hubertus zu fahren. Beim Überqueren der Geuzer Straße kam es zum Zusammenstoß mit dem 52-jährigen Fahrer eines Fiat, welcher die Geuzer Straße Stadteinwärts befuhr. Es entstand Sachschaden von circa 3.500,00 Euro.

Der 43-jährige Fahrer einer Landwirtschaftlichen Zugmaschine und der 26-jährige Fahrer eines Skoda befuhren am 11.02.2019 gegen 16:15 Uhr hintereinander die B184 aus Richtung Schora in Richtung Leitzkau. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 26-Jährige auf Höhe der Einfahrt zu einem Unternehmen für Landtechnik auf die Zugmaschine auf. Das Fahrzeug des 43-Jährigen kam neben der Straße zum Stehen. Die Fahrzeugführer beider Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Die B184 musste für die Zeit der Unfallaufnahme circa 30 Minuten vollgesperrt werden. Der Sachschaden wird auf circa 9.000,00 Euro geschätzt.


Kriminalitätslage

Unbekannte Täter entwendeten vom 06.02.2019 zum 07.02.2019 ein Fahrrad der Marke Ghost 4 x Comp (42 Rahmenhöhe). Das Fahrrad befand sich zur Tatzeit auf einem umzäunten Gelände in der Naumannstraße in Köthen. Das Fahrrad war mit einem schwarzen Fahrradschloss am Fahrradständer gesichert. Der Sachschaden beträgt circa 500,00 Euro.

Am 11.02.2019 wurde festgestellt, dass sich unbekannte Täter in einem unbekannten Zeitraum Zutritt zum Kleingartenverein Merzien e.V. verschafften. Dort verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu einer Gartenlaube und durchsuchten diese. Entwendet wurden technische Geräte sowie Werkzeug.

In der Nacht vom 11.02.2019 zum 12.02.2019 entwendeten unbekannte Täter mehrere Meter Baustellenkabel an einer Baustelle in der Jüdenstraße in Zerbst. Derzeit wird der Schaden auf rund 2.000,00 Euro geschätzt.