Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.2.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 15.02.2019 um 15:07:58

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.2.2019

Verkehrslage


Geschwindigkeitskontrolle
In Radegast, Dessauer Straße wurde am 14.02.2019 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 16:00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Im Bereich des Messortes besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 38 Kraftfahrzeuge gemessen. Vier Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit. Es wurden Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.


Auf der Kreisstraße 2051 kam es am 14.02.2019 gegen 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 20- jähriger Fahrer eines Pkw Ford befuhr die Kreisstraße aus Richtung Siebenhausen als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zur Kollision zwischen Wildtier und Pkw. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.


In Greppin ereignete sich am 15.02.2019 gegen 07:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 62- jähriger Fahrer eines Pkw Daimlerchrysler befuhr die Bundesstraße 184 aus Richtung Wolfen. Ein 39- jähriger Fahrer eines Pkw Dodge hatte die Absicht, von einem Tankstellengelände nach links auf die Bundesstraße 184 aufzufahren. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Beide Kraftfahrzeugführer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.


In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 15.02.2019 gegen 11:15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 43- jähriger Fahrer eines Pkw Chrysler befuhr die Brehnaer Straße in Richtung Halle, geriet in den Gegenverkehr und kollidierte  dort mit einem Pkw Opel eines 69- jährigen Fahrzeugführers. In der weiteren Folge drehte sich der Pkw Opel. Die nachfolgende 35- jährige Fahrerin eines Pkw Ford konnte ihr Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig zum Stehen bringen und kollidierte ebenfalls mit dem Pkw Opel. Die 43- jährige Fahrerin und der 69- jährige Fahrer wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.


Kriminalitätslage

Sachbeschädigung
Am 15.02.2019 wurde der Polizei eine Sachbeschädigung angezeigt. Unbekannte Täter beschädigten in Reuden am Festplatz im Löberitzer Weg mehrere Bänke und Papierkörbe. Der entstandene Gesamtschaden ist gegenwärtig nicht bezifferbar.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt