Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.-6.5.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 06.05.2019 um 15:57:59

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.-6.5.2019

Verkehrslage

Am 03.05.2019 ereignete sich gegen 15:40 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Lindau. Ein 33 – jähriger Pkw – Fahrer übersah beim Rangieren während des Einparkens den Pkw einer 45 – jährigen Fahrerin. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge und es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 1.900 €.

Am 03.05.2019 ereignete sich gegen 17:20 Uhr ein Wildunfall mit Sachschaden bei Zörbig auf der B 183. Ein 55 – jähriger Lkw – Fahrer kollidierte mit einem Reh, welches an der Unfallstelle verendete. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 €.

In Zerbst stellten Polizeibeamte während der Streifentätigkeit einen silberfarbener PKW Audi A4 Avant auf einem Parkplatz im Amtsmühlenweg geparkt fest. Am Fahrzeug waren Kennzeichen angebracht, welche seit dem 16.01.2018 entstempelt und für einen ROVER ausgegeben waren. Weiterhin waren die Klebreste der Zulassungsplaketten mit schwarzem Stift nachgemalt, so dass die Kennzeichen den Anschein einer amtlichen Zulassung erwecken sollten. Es wurde ein Strafverfahren wegen Urkundenfälschung und Kennzeichenmissbrauch eingeleitet.

Am 03.05.2019 ereignete sich gegen 23:17 Uhr ein Wildunfall mit Sachschaden bei Großzöberitz auf der B 183. Ein 37 – jähriger Pkw – Fahrer kollidierte mit einem Wildschwein, welches von der Unfallstelle flüchtete. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa
2.000 €.

Am 03.05.2019 wurde gegen 23:45 Uhr ein 21 – jähriger Pkw – Fahrer in Aken festgestellt, der seinen Pkw unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln führte. Ein Drogentest verlief positiv auf Cannabis und Kokain. Weiterhin wurde ein Atemalkoholwert von 0,26 ‰ gemessen. Der Betroffene musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen und es wurden Ordnungswidrigkeiten nach § 24a und 24c StVG gegen ihn eingeleitet.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 05:35 Uhr ein Wildunfall mit Sachschaden bei Lingenau auf der B 184. Eine 49 – jährige Pkw – Fahrerin kollidierte mit einem Reh, welches an der Unfallstelle verendete. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 €.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 11:25 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Wolfen. Ein 43 – jähriger Pkw – Fahrer kollidierte beim Ausparken mit einem geparkten Pkw. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 €.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 11:45 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Beteiligung eines Fahrzeuges der Deutschen Post in Großzöberitz. Eine 31 – jährige Fahrerin wollte aus einer Grundstücksausfahrt nach links abbiegen, kollidierte hierbei jedoch mit dem Aufbau ihres Fahrzeuges mit dem Carport der Anwohner und beschädigte diesen dadurch. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 €.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 13:35 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden unter Beteiligung eines Fahrzeuges der Deutschen Post in Kleinpaschleben. Eine 55 – jährige Fahrerin wollte ausparken, übersah hierbei jedoch einen geparkten Pkw und kollidierte mit diesem. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 350 €.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 14:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Bitterfeld auf dem Parkplatz des Kaufland. Ein 74 – jähriger Pkw – Fahrer wollte in eine Parklücke einfahren, kollidierte hierbei jedoch einem geparkten Pkw. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2.200 €.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 15:15 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden und Personenschaden in der Brehnaer Straße in Bitterfeld. Ein 29-jähriger PKW-Fahrer und eine 43 – jährige PKW Fahrerin befahren die Brehnaer Straße in Richtung Brehna. Hierbei musste die 43 – jährige Fahrzeugführerin verkehrsbedingt halten. Der 29 – jährige Fahrzeug – Führer bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die 29 – jährige Fahrzeugführer wurde vor Ort behandelt und konnte von den Rettungssanitätern vor Ort entlassen werden.

Am 04.05.2019 wurde gegen 22:29 Uhr ein 54 – jährger Pkw – Fahrer in Aken festgestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,76 ‰. Der Beschuldigte musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am 04.05.2019 ereignete sich gegen 22:25 Uhr ein Wildunfall mit Sachschaden bei Buhlendorf auf der K 1246. Eine 57 – jähriger Pkw – Fahrer kollidierte mit einem Reh, welches von der Unfallstelle floh. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 500 €.
Am 05.05.2019 wurde gegen 00:49 Uhr ein 29 – jähriger Pkw – Fahrer in Köthen (Anhalt) festgestellt, der unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,16 ‰. Der Beschuldigte musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Am 05.05.2019 eriegnete sich gegen 09:24 Uhr ein Verkehrsunfall mit Sachschaden in Bitterfeld. Ein 20 – jähriger Pkw – Fahrer fuhr auf den Pkw einer vor ihm fahrenden 44 – jährigen auf. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 €.

Zeugenaufruf

Am 24.04.2019 gegen 18:15 Uhr ereignete sich in der Straße Heidetorplatz in Zerbst/Anhalt auf Höhe der Ausfahrt eines Einkaufsmarktes ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einer bisher unbekannten Fahrerin eines PKW VW Polo. Dabei wurde der Fahrradfahrer verletzt.
Die Fahrerin stieg zwar aus, um sich nach dem Befinden des Fahrradfahrers zu erkundigen, fuhr dann aber in der weiteren Folge wieder los, ohne dass ihre Kontaktdaten aufgenommen wurden.

Zeugen bzw. die Beteiligte des Unfalles werden gebeten sich im Revierkommissariat Zerbst/Anhalt, Tel.: 03923-716-0, oder im Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0, zu melden.
Es kann auch die E- Mail Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.


Am 05.05.2019 gegen 09:25 Uhr befuhr eine 44-jährige Fahrerin eines PKW Skoda die Friedensstraße in Bitterfeld-Wolfen in Richtung Mühlbeck. Aufgrund von Unkenntnis der Ortslage befuhr sie an der Wittenberger Straße die abknickende Vorfahrtstraße nur langsam. Diese Verminderung der Geschwindigkeit bemerkte der hinter ihr fahrende 20-jährige Fahrer eines PKW Kia zu spät und fuhr auf den PKW Skoda auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4.000,- Euro.

Am 05.05.2019 ca. 20:35 Uhr kollidierte ein 33-jähriger Fahrer eines PKW BMW auf der L 141 zwischen Lingenau und Dessau mit einem Rehwild, welches die Fahrbahn überquerte. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.000,- Euro.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 40-jähriger Fahrer als er am 05.05.2019 gegen 21:15 Uhr mit seinem PKW Citroen die L 73 aus Richtung Trinum kommend in Richtung Kleinpachleben befuhr. Es kommt zum Verkehrsunfall mit Sachschaden in bisher unbekannter Höhe. Das Rehwild verendete an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.000,- Euro.

Ein 25-jähriger Fahrer eines PKW VW befuhr am 05.05.2019 gegen 21:35 Uhr die B 6 aus Richtung Bernburg kommend in Richtung Köthen. Zwischen der Anschlussstellen Köthen/West und Köthen/ Landkreisverwaltung überquerte plötzlich ein Reh die Fahrbahn und es kam zur Kollision. Am PKW entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 500,- EUR. Das Reh lief in unbekannte Richtung davon.

Am 06.05.2019 ca. 07:00 Uhr befuhr ein 48-jähriger Fahrer eines PKW VW die Friedensstraße in Bitterfeld-Wolfen in Richtung Stadtmitte. An der Kreuzung zur Straße Am Gelben Wasser beachtete eine 43-jährige Fahrerin eines PKW VW, welche aus dieser in Richtung Wittenberger Straße fahren wollte, die Vorfahrt des anderen PKW-Fahrers nicht und es kam zur Kollision. Durch diesen Unfall wurde eine verletzte Person im Fahrzeug der PKW-Fahrerin gemeldet.

Kriminalitätslage
Im Zeitraum vom 01.05.2019 auf den 03.05.2019 entwendeten unbekannte Täter ein Fahrrad Mountainbike aus dem Fahrrad Keller eines Mehrfamilienhauses im Töpferwall in Bitterfeld. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von 800 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In den Frühen Morgenstunden des 03.05.2019 drangen unbekannte Täter auf ein Grundstück in der Straße Am Anger in Zerbst. Hierbei entwendeten die Täter eine Rattankissenbox und diverse Dekorationsgegenstände im Wert von ca. 400 Euro. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

In der Nacht auf den 04.05.2019 drangen unbekannte Täter auf das Grundstück eines Autohauses in Zörbig ein und entwendeten unter anderem 4 Kompletträder sowie den Stoßfänger samt Parkkontrolle und weitere Bauteile eines nicht zugelassenen Transporters. Es entstand ein geschätzter Stehlschaden in Höhe von etwa 6.000 €.

In der Nacht auf den 04.05.2019 haben unbekannte Täter 2 Fahrräder in Zerbst entwendet, die auf einem Fahrradträger an einem Wohnanhänger montiert waren. Ein Schaden konnte nicht benannt werden.

In der Nacht auf den 04.05.2019 haben unbekannte Täter einen Keller in einem Mehrfamilienhaus in Bitterfeld, in der Greppiner Straße aufgebrochen und ein Fahrrad entwendet. Es entstand ein geschätzter Stehlschaden in Höhe von etwa 400 €.

Im Laufe des Tages des 04.05.2019 haben unbekannte Täter die Scheibe der Hauseingangstür eines Mehrfamilienhauses in Bitterfeld, in der Friedensstraße eingeschlagen und ein im Hausflur abgestelltes Fahrrad entwendet. Es entstand ein geschätzter Stehlschaden in Höhe von etwa 160 €.

In der Nacht zum 05.05.2019 verschafften sich unbekannte Täter in Zerbst Zutritt zu einem Firmengelände, indem sie ein Zaunfeld entfernten und in der weiteren Folge einen unter einem Carport abgestellten Rasentraktor entwendeten. Es entstand ein ein geschätzter Stehlschaden in Höhe von etwa 4.000 €.

Am 05.05.2019 wird angezeigt, dass unbekannte Täter die hintere amtliche Kennzeichentafel eines Pkw in Bitterfeld entwendeten. Die Nutzerin des Pkw besuchte als Zuschauerin den Goitzsche – Marathon. In dieser Zeit wurde das Kennzeichen entwendet.

Am 05.05.2019 gegen 00:50 Uhr fiel Polizeibeamten in der Friedhofstraße in Köthen, aufgrund unsicherer Fahrweise, ein Fahrer eines PKW VW auf. Er wurde angehalten, bei ihm wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Es wurde eine Blutentnahme realisiert und ein Strafverfahren gegen den 29-Jährigen eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Unbekannte Täter entwendeten in der Nacht vom 04.05.2019 zum 05.05.2019 aus einem Geschäft in der Coswiger Straße in Zerbst/Anhalt, einen Rasentraktor. Der Schaden wird mit ca. 5.000-6.000 Euro beziffert.

In dem Zeitraum vom 03.05.2019 bis zum 05.05.2019, meldeten sich insgesamt sieben Geschädigte, bei denen jeweils die hintere Kennzeichentafel ihres Fahrzeuges entwendet wurde.
Im Bereich Zörbig gab es drei Geschädigte, im Bereich Bitterfeld-Wolfen zwei Geschädigte und im Bereich Sandersdorf-Brehna zwei Geschädigte.

Am heutigen Montag, dem 06.05.2019, wurden im Bereich Bitterfeld-Wolfen insgesamt fünf weiteren Fahrzeugen jeweils die hintere Kennzeichentafel entwendet.

Sonstiges
Am 05.05.2019 wurde die Polizei in Zerbst zu einem Brand einer Gartenlaube am Weizenberge gerufen. Die Laube brannte in voller Ausdehnung und brannte vollständig aus. Nach ersten Erkenntnissen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 €.
In Zerbst fand das Spargelfest statt. Dieses wurde polizeilich begleitet. Es kam zu keinen polizeilich relevanten Ereignissen. In der Spitze nahmen 1.500 Personen an der Veranstaltung teil.

Aufgrund der Mitteilung eines Mitarbeiters der vor Ort agierenden Firma bzw. seinen eigenen Feststellungen wird ausdrücklich auf eine Geschwindigkeitsbeschränkung außerhalb der Ortschaften, hier: im Kreuzungsbereich der Kreisstraße 2086 / Landesstraße 148 (Wörbziger Kreuzung), und um Einhaltung der dort angegebenen Geschwindigkeiten hingewiesen.
Durch ein- und ausfahrende Schwerlastfahrzeuge auf/aus die/den dortigen Feldwege/n entstehen somit potentielle Verkehrsunfallgefahren. Diese Geschwindigkeitsbeschränkungen bestehen noch bis voraussichtlich 28.06.2019.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt