Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 28.-29.5.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 29.05.2019 um 16:17:23

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 28.-29.5.2019

Verkehrslage

Mit einem Reh kollidierte ein 70-jähriger Fahrer als er am 27.05.2019 gegen 22:00 Uhr mit seinem Pkw Nissan die Bundesstraße 185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Im Ortsteil Bobbau kam es am 28.05.2019 gegen 07:08 Uhr zu einem Auffahrunfall. Eine 34-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Renault die Friedensstraße aus Richtung Dessau kommend in Richtung Wolfen. Auf Grund eines vor ihr abbiegenden Fahrzeuges, musste sie verkehrsbedingt halten. Ein nachfolgender 22-jähriger Fahrer eines Pkw Opel erkannte dies zu spät und fuhr auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Mit einem Reh kollidierte eine 54-jährige Fahrerin als sie am 29.05.2019 gegen 06:30 Uhr mit ihrem Pkw Opel die Bundesstraße 246 aus Richtung Schweinitz in Richtung Nedlitz befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

In Köthen kam es am 28.05.2019 gegen 14:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 24-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Honda die Landstraße 73 aus Richtung Bernburger Straße kommend in Richtung Großpaschleben mit der Absicht, nach links in die Konrad-Adenauer-Allee abzubiegen. Dabei übersah er den Pkw BMW eines 26-jährigen Fahrers, welcher sich im Gegenverkehr befand. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wird auf ca. 5.000 Euro geschätzt.

Ein Schaden von rund 3.000 Euro ist am 28.05.2019 auf der Landstraße 134 bei einem Verkehrsunfall entstanden. Gegen 15:50 Uhr war eine 54-jährige Frau mit ihrem Opel auf der Verbindungsstraße zwischen Quellendorfer Trift und der L134 unterwegs. Aufgrund eines vor ihr abbiegenden Fahrzeuges musste sie halten. Eine nachfolgende 36-jährige VW Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf.

Am 28.05.2019 kam es gegen 15:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Köthen. Eine 37-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Seat die Friedrichstraße in Richtung Akazienstraße, als plötzlich ein 58-Jähriger vom Fußweg aus kommend, auf die Fahrbahn lief. Es kam zur Kollision bei der sich der Fußgänger schwer verletzte. Der Rettungsdienst verbrachte ihn in eine Klinik. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Geschwindigkeitskontrolle
Im Ortsteil Schora wurde am 28.05.2019 in der Zeit von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr, in der Ringstraße eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Sieben Fahrzeugführer überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Die höchste gemessene Geschwindigkeit lag bei 72 km/h.


Kriminalitätslage

Einbruch in Garage
Im Ortsteil Sandersdorf, Mühlstraße, drangen unbekannte Täter in eine Garage ein. Aus der Garage entwendeten die Täter diverse Fahrradersatzteile. Der Geschädigte stellte den Einbruch am Abend des 26.05.2019 fest. Die Schadenshöhe wird mit ca. 200 Euro angegeben.

Einbruch in Gartenlaube
Im Zeitraum vom 26.05.2019 bis zum 27.05.2019 verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Gartengrundstück in einer Gartensparte in Köthen, Maxdorfer Straße. Nachdem sie sich gewaltsamen Zutritt zur Gartenlaube verschafft hatten, entwendeten die Unbekannten ein Fernsehgerät sowie alkoholische Getränke. Angaben zur Schadenshöhe lagen noch nicht vor.

In Bitterfeld, Friedensstraße drangen Unbekannte gewaltsam in eine Gartenlaube ein und entwendeten einen Rasenmäher sowie verschiedene Werkzeuge. Der Geschädigte zeigte den Einbruch am Abend des 27.05.2019 bei der Polizei an. Er selbst war letztmalig am 17.05.2019 in seinem Garten. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt er auf ca. 700 Euro.

Diebstahl eines Motorrades
In Bitterfeld entwendeten unbekannte Täter am 27.05.2019 in der Zeit von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr ein Motorrad Yamaha RN32. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit auf dem Parkplatz am Bernsteinweg geparkt. Der entstandene Stehlschaden wird mit ca. 15.000 Euro beziffert.

Diebstahl aus Fahrzeug
In der Nacht zum 28.05.2019 wurden in Köthen von einem Parkplatz in der Lindenstraße aus dem Fahrerhaus eines Kleintransporters eine Reisetasche sowie ein Navigationsgerät gestohlen. Zur Schadenshöhe lagen keine Angaben vor.

Diebstahl eines E-Bikes
Im Ortsteil Sandersdorf, Finkenhain entwendeten unbekannte Täter ein abgestelltes und gesichertes E-Bike. Das E-Bike stand in einem separaten und verschlossenen Unterstand. Die Geschädigte stellte den Diebstahl am Morgen des 28.05.2019 fest. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1.500 Euro geschätzt.

Einbruch
In der Nacht zum 28.05.2019 verschafften sich bislang unbekannte Täter in Köthen im Elsdorfer Weg gewaltsamen Zutritt zu einem Imbiss. Nach erster Inaugenscheinnahme durch die Geschädigte wurde nichts entwendet. Dafür hinterließen die Täter einen Ort der Verwüstung mit einem geschätzten Sachschaden von ca. 800 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenaufruf
Am 06.04.2019 sowie am 08.04.2019 wurden im Stadtgebiet von Zerbst, im Rahmen polizeilicher Maßnahmen, 2 Fahrräder aufgefunden und sichergestellt. Es besteht der Verdacht, dass die Räder aus Diebstahlshandlungen stammen. Bisher konnten die rechtmäßigen Eigentümer nicht ermittelt werden.
Es handelt sich dabei um ein Damenfahrrad mit der Aufschrift „Rehberg“ sowie einem E-Bike mit der Aufschrift „Victoria“.
Personen die Hinweise zu den Eigentümern der Fahrräder sowie sonstige  Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Zerbst, Heide 7, Tel.: 03923/716-0 in Verbindung zu setzen. Es kann auch die E- Mail Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.


Einbruch in Gartenlaube
Im Zeitraum vom 18.05.2019 bis zum 25.05.2019 verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einem Gartengrundstück in einer Gartensparte im Ortsteil Ramsin, Ring der Bauarbeiter. Nachdem sie sich gewaltsamen Zutritt zur Gartenlaube verschafft hatten, entwendeten die Unbekannten einen Rasenmäher sowie einen Freischneider. Der Schaden wird mit ca. 120 Euro angegeben.

Kennzeichendiebstahl
Die Geschädigte stellte ihren VW Transporter am 28.05.2019 gegen 14:50 Uhr in Zerbst, Fritz-Brandt-Straße auf dem Firmengelände ab. Als sie ihr Fahrzeug am nächsten Morgen wieder nutzen wollte, musste sie feststellen, dass die hintere Kennzeichentafel entwendet wurde.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt