Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.06.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 13.06.2019 um 15:04:56

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.06.2019

Verkehrslage

Mit einem Reh kollidierte eine 55-jährige Fahrerin als sie am 12.06.2019 gegen 23:10 Uhr mit ihrem Pkw Honda die Bundesstraße 184 in Richtung Jütrichau, aus Richtung Zerbst kommend, befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

In Zerbst kam es am 12.06.2019 gegen 15:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 47-jährige stand mit seinem Kleintransporter Ford in der Wolfsbrücke in Höhe der Einfahrt zur Mühlenbrücke. Beim Zurücksetzen übersah er den Pkw Opel eines 67-jährigen Fahrers, welcher nach rechts in Richtung Mühlenbrücke abbog. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.200 Euro geschätzt.

Am 12.06.2019 gegen 17:25 Uhr kam es in Zerbst, in der Bahnhofstraße zu einem weiteren Verkehrsunfall. Eine 49-jährige parkte ihren Pkw VW am rechten Fahrbahnrand in der Bahnhofstraße. Beim Öffnen der Fahrertür kollidierte eine nachfolgende 21-jährige Radfahrerin mit dieser und stürzte. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf ca. 520 Euro geschätzt.

Im Ortsteil Wulfen kam es am 13.06.2019 gegen 09:08 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 65-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Nissan die Michelner Straße in Richtung Feldstraße, wo sie an einem widerrechtlich im eingeschränkten Halteverbot stehenden Fahrzeug vorbei fuhr. Auf Höhe des Gehweg-Geländers vor dem Kindergarten lief plötzlich ein 5-jähriger Junge auf die Straße. Die 65-Jährige konnte ihr Fahrzeug nicht mehr abbremsen und stieß mit dem Jungen zusammen. Schwer verletzt wurde dieser durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Zu einem Auffahrunfall kam es am 13.06.2019 gegen 11:20 Uhr in Bitterfeld. Ein 28-jähriger Fahrer eines Pkw Opel Astra sowie eine 18-jährige Fahrerin eines Pkw Opel Corsa befuhren nacheinander die Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend. An der Einmündung Bismarckstraße, Verkehrszeichen Vorfahrt gewähren, hielt der 28-Jährige verkehrsbedingt an. Die nachfolgende Fahrerin des Pkw Opel Corsa erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Astra auf. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000 Euro geschätzt.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs
Am 12.06.2019 gegen 16:40 Uhr wurde im Rahmen der Streifentätigkeit in Köthen in der Wallstraße ein Pkw Renault angehalten und der Fahrzeugführer einer Kontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 33-jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis besitzt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Unter Drogeneinfluss
Am 12.06.2019 gegen 21:25 Uhr stellten die Polizeibeamten in Köthen in der Prosigker Kreisstraße, im Rahmen der Streifentätigkeit, ein Pkw Peugeot fest. Dieser wurde angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Nachdem beim Fahrer Anzeichen einer illegalen Drogeneinnahme wahrgenommen wurden, wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser zeigte den Konsum von Cannabis an. Eine Überprüfung der angebrachten Kennzeichen ergab, dass diese nicht an das Fahrzeug gehören sondern aus einer Diebstahlshandlung stammen. Des Weiteren stellten die Beamten fest, dass der 21-jährige Fahrer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren gegen den 21- Jährigen eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.


Kriminalitätslage

Diebstahl
Vermutlich in den Nachtstunden zum 13.06.2019 wurden von einer Baustelle im Industriepark in der Rudolph-Glauber-Straße in Bitterfeld, diverse elektrische Werkzeuge sowie Kabel gestohlen. Die Schadenshöhe wird mit ca. 8.000 Euro angegeben. Die Ermittlungen dauern an.

Versuchter Diebstahl
Im Zeitraum vom 04.06.2019 bis zum 12.06.2019, verschafften sich unbekannte Täter gewaltsamen Zutritt zu einem Pkw Peugeot, welcher auf einer Ausstellungsfläche eines Autohauses in Zerbst, Coswiger Straße abgestellt wurde. Die Unbekannten versuchten den Pkw zu starten was jedoch nicht gelang. Dafür hinterließen sie einen Sachschaden von ca. 800 Euro.

Diebstahl
Am 13.06.2019 wurde im Ortsteil Sandersdorf, Ring der Bauarbeiter ein Diebstahl aus einem verschlossenen Carport festgestellt. Unbekannte hatten daraus ein gesichertes E-Bike gestohlen. Der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt