Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 5.7.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 05.07.2019 um 15:45:10

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 5.7.2019

Verkehrslage

Mit einem Wildschwein kollidierte ein 35-jähriger Fahrer als er am 05.07.2019 gegen 04:15 Uhr mit seinem Pkw Ford die Kreisstraße 1252 von Grimme in Richtung Dobritz befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

Am 05.07.2019 gegen 01:55 Uhr wurde von Polizeibeamten in Aken, in der Kleinzerbster Straße der Fahrzeugführer eines Pkw VW angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf die Nachfrage nach seinem Führerschein gab der 18-jährige Fahrer an, dass er nicht im Besitz eines solchen sei und er doch nur einfach mal eine Runde drehen wollte. Im Fahrzeug befanden sich noch zwei Insassen. Gegen den 18-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Geschwindigkeitskontrolle
In Zerbst führten die Beamten am 04.07.2019 in der Zeit von 18:30 Uhr bis 19:30 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung in der Pulspfordaer Straße durch. Von den 33 gemessenen Fahrzeugen überschritten drei Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Ein Fahrzeugführer fuhr mit 80 km/h in die Messstelle.

Kriminalitätslage

Kennzeichendiebstahl
Der Geschädigte stellte am 04.07.2019 gegen 07:30 Uhr fest, dass durch Unbekannte von seinem Pkw VW, welchen er am 02.07.2019 im Ortsteil Bobbau auf dem Parkplatz vor den Gärten Am Berge parkte, die hintere Kennzeichentafel entwendet wurde. Die Schadenshöhe wird mit ca. 100 Euro angegeben.

Diebstahl aus Lagerhalle
Im Zeitraum vom 28.06.2019 bis zum 05.07.2019, drangen noch unbekannte Täter im Ortsteil Gehrden, in der Hauptstraße, in eine dortige Lagerhalle ein und entwendeten einen Schlegelmäher. Die Schadenshöhe wird mit ca. 800 Euro angegeben.

Diebstahl
Noch unbekannte Täter entwendeten am 03.07.2019 gegen 11:45 Uhr, einer 72-Jährigen die Handtasche. Die Frau befuhr zur Tatzeit mit ihrem Fahrrad in Köthen den Bärplatz in Richtung Leipziger Straße. Ihre Handtasche befand sich zu diesem Zeitpunkt im hinteren Fahrradkorb. Als sie zu Hause ankam bemerkte sie den Diebstahl. Eine Stunde später wurde ihre Handtasche im Stadtgebiet von Köthen gefunden und der Geschädigten wieder ausgehändigt. Aus der Handtasche wurde das Bargeld entwendet.