Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6. - 8.7.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 08.07.2019 um 14:01:52

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6. - 8.7.2019

Verkehrslage

05.07.2019; 10:30 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Markt
Eine Radfahrerin befuhr den Gehweg des Marktes aus Richtung Bäckerstraße kommend in Richtung Breite Straße. Es kam zur Kollision mit einem Fußgänger, welcher, aus einem Gebäude kommend, den Gehweg betrat. Beide Personen stürzten auf den Gehweg und zogen sich Verletzungen zu, die medizinisch versorgt werden mussten.

05.07.2019; 10:50 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Alte Brücke
Ein Radfahrer befuhr den Parkplatz eines Einkaufsmarktes aus Richtung Mühlenbrücke kommend. Beim Linksabbiegen kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden PKW. Der Radfahrer stürzte zu Boden und zog sich Verletzungen zu. Zur medizinischen Versorgung wurde er in ein Krankenhaus verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

05.07.2019; 15:10 Uhr; 06794 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße  2056
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr die K2056 aus Richtung Glebitzsch kommend in Richtung Beyersdorf. Der PKW erfasste ein Wildschwein, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

05.07.2019; 22:10 Uhr; 06780 Zörbig, Kreisstraße  2062
Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die K2062 aus Richtung Löbersdorf kommend in Richtung Göttnitz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

06.07.2019; 01:30 Uhr; 06388 Südliches Anhalt, Landesstraße 145
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die L145 aus Richtung Piethen kommend in Richtung Pfaffendorf. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

06.07.2019; 10:10 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Leipziger Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die Leipziger Straße aus Richtung Wolfen-Süd kommend in Richtung Saarstraße. Die Fahrzeugführerin eines Transporters Iveco befuhr die Leipziger Straße aus Richtung Jahnstraße kommend in Richtung Gartenweg. Sie hielt ihr Fahrzeug an und verließ es mit der Absicht, die Fahrbahn zu überqueren. Es kam zur Kollision zwischen dem BMW und der Iveco-Fahrerin. Sie zog sich Verletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. Am PKW entstand Sachschaden.
                                                                                          
06.07.2019; 11:35 Uhr; 06388 Köthen (Anhalt), Kreisstraße  2075
Der Fahrzeugführer eines Traktors befuhr die K2075 aus Richtung Baasdorf kommend in Richtung Pilsenhöhe und hatte die Absicht, nach links auf einen Feldweg abzubiegen. Die Fahrzeugführerin eines nachfolgenden PKW Mazda beabsichtigte, den Traktor zu überholen. Dabei kam es zur seitlichen Kollision beider Fahrzeuge. Der PKW kam daraufhin von der Fahrbahn ab und auf einer angrenzenden Ackerfläche zum Stehen. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden und am Traktor geringer Sachschaden.

06.07.2019; 21:50 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Landesstraße 140
Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle kommend in Richtung B184. In Höhe OT Siebenhausen erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

06.07.2019; 23:10 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Köthener Landstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Köthener Landstraße. In Höhe Mennewitzer Weg wurde er einer Verkehrskontrolle unterzogen.  Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

07.07.2019; 01:20 Uhr; 06369 Köthen (Anhalt), Kirchgasse
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr im OT Großwülknitz die Kirchgasse aus Richtung Birkenweg kommend in Richtung Hallesche Straße. Beim Durchfahren einer Rechtskurve kam das Fahrzeug geradeaus von der Fahrbahn ab und prallte frontal in ein Gebäude. Der Fahrzeugführer wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am PKW und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

07.07.2019; 08:00 Uhr; 39261 Zerbst (Elbe), Fritz-Brandt-Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Fritz-Brandt-Straße. Er wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es erfolgte die Einleitung eines Bußgeldverfahrens.

07.07.2019; 11:30 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Landesstraße 140
Die Fahrzeugführerin eines PKW Opel befuhr die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle kommend in Richtung B184. In Höhe OT Siebenhausen erfasste der PKW einen Hasen, welcher die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Am 07.07.2019 gegen 15:00 Uhr wurde in Köthen ein Fahrradfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt.
Nach bisherigem Ermittlungsstand befuhr der Radler den Fußweg in der Straße „Bahnhofsplatz“ und kollidierte dabei mit einem PKW Skoda. Dessen 29-jähriger Fahrer war gerade dabei, einen Parkplatz in sehr langsamer Geschwindigkeit zu verlassen. Der Radler wurde leicht verletzt, der Sachschaden blieb gering.
 
Am 08.07.2019 gegen 07:30 Uhr ereignete sich in Bitterfeld- Wolfen, OT Thalheim, ein Auffahrunfall.
Die 21- jährige Fahrerin eines PKW Seat fuhr in der Guardianstraße  auf einen verkehrsbedingt haltenden PKW Opel auf. Dessen 53- jähriger Fahrer beabsichtigte, nach links einzubiegen und musste auf Grund Gegenverkehrs warten. Der Sachschaden beträgt ca. 1000,- €.
 
Am 08.07.2019 gegen 09:00 Uhr kam es in Köthen zu einem Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen.
Nach bisherigem Erkenntnisstand fuhr der 41- jährige Fahrer eines Kleintransporters auf der B 6n in Richtung Bernburg. Er befuhr die Kreuzung zur L 145 bzw. Lelitzer Straße bei roter LZA und kollidierte dabei mit einem PKW Seat. Dessen 72- jähriger Fahrer kam aus der Lelitzer Straße und wollte die Kreuzung geradeaus überqueren. Er sowie eine weitere Insassin (66 Jahre) wurden schwer verletzt und mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Sachschaden wird auf etwa 12.000,- € geschätzt.
 
Geschwindigkeitskontrolle
Am 07.07.2019 zwischen 14:15 Uhr und 15:15 Uhr wurde in Zerbst in der Ortslage  Schora auf der B 184 eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Es wurde die Geschwindigkeit von 15 Fahrzeugen überprüft, davon waren 6 Autos zu schnell unterwegs. Bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h betrug die höchste gemessene Geschwindigkeit 78 km/h.
Am 08.07.2019 wurde zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr an gleicher Stelle wiederum eine Kontrolle durchgeführt. Dabei wurden 56 Fahrzeuge gemessen und davon 9 mit überhöhter Geschwindigkeit festgestellt. Die höchste Geschwindigkeit lag bei 75 km/h.


Kriminalitätslage

06.07.2019; 10:45 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Mittelgasse
Am Freitag, 05.07.2019 in der Zeit von 07:00 bis 13:00 Uhr betraten unbekannte Täter ein Grundstück im OT Dornbock und entwendeten 15 weiße Hausenten. Die Ermittlungen zum angezeigten Diebstahl wurden aufgenommen.

Graffiti
In den Nachtstunden zum 07.07.2019 wurden in der Gemeinde Muldestausee, OT Muldenstein, mehrere Sachbeschädigungen begangen. Bislang unbekannte Täter haben in der Str. des Friedens und Am hohen Ufer u.a. Bodenplatten, Tore, Seitenwände einer Bushaltestelle und eine Hausfassade mit verschiedenen Bildern und Schriftzügen mittels Farbe besprüht. Der Schaden beläuft sich mehrere Tausend Euro. Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.
 
Ladungsdiebstahl
Am 07.07.2019 wurde in Bitterfeld- Wolfen in der Liebigstraße auf einem umfriedeten Firmengelände ein LKW aufgebrochen und die Ladung durchsucht. Es verschiedene Waren gestohlen, die genaue Menge steht noch nicht fest.
 
Diebstahl aus Keller
Durch Anzeigenerstattung am 07.07.2019 wurde in Sandersdorf- Brehna, OT Roitzsch, ein Einbruch in einen Kellerraum eines Mehrfamilienhauses bekannt. Bislang unbekannte Täter hatten in Bahnhofstraße einen Keller aufgebrochen und Spirituosen sowie Werkzeug entwendet. Der Schaden wird auf 300,- € geschätzt.
 
Einbruch
Zwischen dem 06.07.2019 und dem 08.07.2019 wurde in Sandersdorf- Brehna in der Münchener Straße in ein Firmengebäude eingebrochen. Es wurden Computertechnik und ein elektrisches Gartengerät gestohlen. Der Schaden wird mit 2500,- € angegeben.


Brände

05.07.2019; 22:30 Uhr; 06800 Raguhn-Jeßnitz, Parkstraße
Aus bisher ungeklärter Ursache geriet auf einem Grundstück im OT Altjeßnitz abgelagertes Altholz in Brand. Das Feuer griff auf eine ca. 10 x 4 m große Überdachung über. Der Brand wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr gelöscht. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.