Skyscraper
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 19.07.2019 um 14:04:04

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.7.2019

Verkehrslage

Unfälle mit Wildbeteiligung

Am 18.07.2019 gegen 19:22 Uhr kollidierte die 58-jährige Fahrerin eines Pkw Fiat auf der Landstraße 136 aus Hinsdorf kommend in Richtung Quellendorf mit einem Reh. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 19-jähriger Fahrer als er am 18.07.2019 gegen 23:0 Uhr mit seinem Pkw Peugeot die Landstraße 134 aus Richtung Kochstedt kommend in Richtung Quellendorf befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Auf der Landstraße 143 kam es am 19.07.2019 gegen 03:30 Uhr zu einem weiteren Unfall mit einem Reh. Der 53-Jährige fuhr mit seinem Pkw BMW von Zörbig kommend in Richtung Quetzdölsdorf, wo er mit einem über die Fahrbahn wechselnden Reh kollidierte. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle.

Zeugenaufruf
Am 18.07.2019 ereignete sich gegen 15:12 Uhr ein Verkehrsunfall in Zerbst. Ein 74-jähriger Radfahrer befuhr die Roßlauer Straße auf dem Radweg neben der B184 aus in Richtung Dessauer Straße kommend. Im Kreuzungsbereich Roßlauer Straße, Marcellstraße hatte er die Absicht, die Kreuzung bei grün, geradeaus in Richtung Alter Teich, zu überqueren.
Zur gleichen Zeit befuhr ein schwarzer Pkw Porsche Cayenne die B184, Roßlauer Straße in gleiche Fahrtrichtung mit der Absicht, im Kreuzungsbereich nach rechts in die Marcellstraße abzubiegen. Dabei beachtete er den geradeaus fahrenden Radfahrer nicht und kollidierte mit diesem. Der 74-Jährige kam zu Fall und verletzte sich dabei. Der Rettungsdienst verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Der noch unbekannte Fahrzeugführer-in eines schwarzen Porsche Cayenne entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle in Richtung Bone.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Verkehrsunfall geben bzw. den noch unbekannten Fahrzeugführer-in beschreiben können werden gebeten, sich im Revierkommissariat Zerbst, Heide 7, Tel.: 03923/ 716-0 zu melden. Es kann auch die E- Mail Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 19.07.2019 gegen 03:15 Uhr wurde in Bitterfeld, durch Polizeibeamte ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der Radler war auf dem Gehweg in der Röhrenstraße unterwegs. Dieser fuhr ohne Licht und in Schlangenlinien. Bei ihm wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,12 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Strafverfahren gegen den 32-Jährigen eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Geschwindigkeitskontrolle
In Zerbst führten die Beamten am Vormittag des 19.07.2019 in der Dobritzer Straße eine Geschwindigkeitsmessung durch. Von den 38 gemessenen Fahrzeugen überschritt ein Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Er wurde mit 64 km/h gemessen.


Kriminalitätslage

Zeugenaufruf
Am Nachmittag des 17.07.2019 wurde die Polizei in Zerbst durch einen Bürger über ein vermutlich herrenloses Moped in Kenntnis gesetzt. Das Moped, welches in einem Gebüsch hinter einem Einkaufsmarkt in der Roßlauer Straße stand, wurde zur Eigentumssicherung auf dem Hof der Revierkommissariates in Zerbst sichergestellt. Bisher konnte kein rechtmäßiger Eigentümer ermittelt werden. Es handelt sich dabei um einen grauen Kleinroller der Marke „ADLY50“. (Siehe Foto)
Personen die Hinweise zum Eigentümer des Kleinrollers sowie sonstige Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit dem Revierkommissariat Zerbst, Heide 7, Tel.: 03923/716-0 in Verbindung zu setzen. Es kann auch die E- Mail Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
Der evtl. Eigentümer sollte den Eigentumsnachweis vorlegen können.

Diebstahl
Unbekannte Täter entwendeten am 18.07.2019 in der Zeit von 14:30 bis 17:00 Uhr aus einem Garten, welcher sich am Haus im Ortsteil Sandersdorf, Pfingstanger befindet, zwei ordnungsgemäß gesicherte Fahrräder.  Der Schaden wird mit circa 1.000 Euro beziffert.

Brandereignis
Polizei und Feuerwehr wurden am frühen Morgen des 19.07.2019 gegen 03:25 Uhr zu einem Brand von gleich drei DRK Altkleidercontainern in der Siebenbrünnenpromenade in Köthen alarmiert. Durch die Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Schadenshöhe wird zum Zeitpunkt mit ca. 1.500 Euro angegeben. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Kennzeichendiebstahl
Der Geschädigte stellte seinen Pkw VW am 17.07.2019 gegen 21:50 Uhr im Ortsteil Zernitz, Grüne Straße vor dem Wohnhaus ab. Als er sein Fahrzeug am nächsten Morgen wieder nutzen wollte, musste er feststellen, dass die hintere Kennzeichentafel entwendet wurde.


 
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 19.7.2019
Foto: Polizei
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt