Skyscraper
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 05.09.2019 um 16:11:50

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.-5.9.2019

Verkehrslage

03.09.2019 06:57 Uhr
Der 32-jährige Fahrer eines PKW Skoda befuhr die Verbindungsstraße zwischen den Orten Meilendorf und
Repau aus Richtung Repau kommend. Hierbei kam es zum Zusammenstoß, mit einem Rehwild. Es entstand
Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

03.09.2019 10:00 Uhr
Der 45-jährige Fahrer eines Citroens befuhr die Lindenstraße in Bitterfeld-Wolfen in Richtung Bahnhof. Im Weiteren
Verlauf beabsichtigte er nach links in eine Parkbucht einzubiegen. Hierbei übersah er den entgegenkommenden PKW
Mazda mit dem 19-jährigen Fahrzeugführer. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der entstandene Schaden beläuft
sich auf ca. 2800 Euro.

03.09.2019 18.30 Uhr
Der 34-jährige Fahrer eines PKW Dacia befuhr die B 100  aus Richtung Mühlbeck in Richtung Pouch. Hierbei kam es
zum Zusammenstoß, mit einem Rehwild. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro.

03.09.2019 18:55 Uhr
Der 18-jährige Fahrer eines Kraftrades KTM befuhr die Hallesche Straße in der Ortslage Schrenz in Richtung L 143.
Im Bereich einer S-Kurve überfuhr der Fahrzeugführer eine Ölspur und stürzte. Am Kraftrad entstand Sachschaden
in unbekannter Höhe, die Ölspur wurde durch die örtlich zuständige Freiwillige Feuerwehr beseitigt.

04.09.2019 06:15  Uhr
Eine 32-jährige Fahrerin eine PKW VW befuhr in der Ortslage Zerbst die Jeversche Straße in Richtung Biaser Straße.
Auf Grund eines entgegenkommenden Bus fuhr die Fahrzeugführerin zu weit nach rechts und streifte den Außenspiegel
eines  abgestellten PKWs VW. An beiden PKWs entstand geringer Sachschaden.


Zeugenaufruf
04.09.2019, 15:00 Uhr
In Wolfen, Otto-Schmidt-Straße, ereignete sich am 04.09.2019, 15:00 Uhr, ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht. Eine unbekannte Frau fuhr mit ihrem E-Bike in der Otto-Schmidt-Straße und kollidierte dabei mit einer 27-Jährigen. Die 27-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen und wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die  unbekannte E-Bike-Fahrerin verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Wer kann Angaben zum Unfall bzw. zur gesuchten E-Bike-Fahrerin machen? Hinweise können bitte an das Revierkommissariat Bitterfeld-Wolfen in der Dammstraße 10 in Bitterfeld telefonisch unter 03493/301-0 oder unter der E-Mail-Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de oder auch an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.


05.09.2019,  06:33 Uhr
Ein 50-jähriger Fahrzeugführer eines VW-Transporters befuhr die L 149 aus Richtung Drosa in Richtung Kleinpaschleben. Eine 31-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Nissan befuhr die L 149 aus Richtung Kleinpaschleben in Richtung Drosa. Der Pkw Nissan geriet im Kurvenbereich auf regennasser Fahrbahn auf die Gegenfahrspur und kollidierte dabei mit dem VW-Transporter. Bei dem Unfall wurden die Pkw-Fahrerin schwer und der 12-jährige Beifahrer im Transporter leicht verletzt. Beide wurden in Krankenhäuser verbracht. Die am Unfall beteiligten  Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein Gesamtschaden an den Fahrzeugen von polizeilich geschätzt 28.000 €.


05.09.2019, 07:00 Uhr
Eine 51-jährige Fahrzeugführerin eines Pkw Renault befuhr die Dübener Straße in Rösa in Richtung Bitterfelder Chaussee. In einer Rechtskurve ist offensichtlich aufgrund eines technischen Defektes am Fahrzeug der Pkw Renault mit einer Hauswand kollidiert. Zum Sachschaden liegen momentan noch keine Angaben vor.


05.09.2019, 05:55 Uhr
Ein 50-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW befuhr die B 184 aus Roßlau kommend in Richtung Jütrichau. Im dortigen Waldgebiet querte eine Rotte Wildschweine die Straße. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fahrzeug und mehreren Tieren. Die Wildschweine liefen danach weiter. Am Fahrzeug entstand ein polizeilich geschätzter Sachschaden von 2.000 €.


04.09.2019, 17:38 Uhr
Am 04.09.2019 kam es zu einem Auffahrunfall auf der K 1249, Ortsteil Lindau, als eine Fahrerin eines Pkw Skoda ihr Fahrzeug abbremste, um nach links abzubiegen. Ein 54-jähriger Fahrer eines VW-Transporters  konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw Skoda auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen von geschätzten 6.000 €.


04.09.2019, 07:05 Uhr
Bisherigen Ermittlungen zufolge befuhr eine 16-jährige Fahrradfahrerin den Fußweg entlang der B 183 aus Richtung Kreuzung Stadt Wien in Richtung Marler Platz. Nach der Einmündung Moltkestraße fuhr sie vom Fußweg nach links auf die Fahrbahn der B 183, um nach dem Überqueren der Fahrbahn der B 183 auf dem sich linksseitig befindlichen Asphaltweg über die begrünte Verkehrsinsel in Richtung Bismarkstraße weiter zu fahren. Dabei kam es auf der B 183 zur seitlichen Kollision mit einem Pkw Seat, welcher die B 183 in Richtung Dürener Straße befuhr. Die Fahrradfahrerin wurde verletzt und mittels Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Kriminalitätslage

Unbekannte Täter entwendeten vom 03.09.2019 00:30 Uhr zum 03.09.2019 08:15 Uhr zwei Fahrräder, welche vor dem
Mehrfamilienhaus in Bitterfeld, Am Gelben Wasser angeschlossen waren. Hinweise auf den oder die Täter konnten
bislang nicht ermittelt werden.

Am 03.09.2019 gegen 18:05 Uhr wurde durch durch Polizeibeamte wahrgenommen, wie ein 25-jähriger in der Halleschen
Straße in Köthen gegen einen abgestellten PKW trat. Im Rahmen der Nacheile konnte der Beschuldigte gestellt und einer
Kontrolle unterzogen werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Sachschaden am PKW beläuft sich uaf ca. 1500 Euro.

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum vom 03.09.2019 18:30 Uhr bis 03.09.2019 19:20 Uhr ein angeschlossenes Fahrrad
der Marke Raleigh, welches vor dem GEZ in Bitterfeld angeschlossen abgestellt wurde. Hinweise auf den oder die Täter konnten
bislang nicht ermittelt werden.

Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 30.08.2019 12:00 Uhr auf den 02.09.2019 12:00 Uhr eine ca. 40 cm große
Quarzsanduhr der Marke "Sport-Thieme" entwendet. Nach Angaben des Anzeigenerstatters befand sich die Uhr auf dem Umfriedeten
und verschlossenen Gelände des Francisceum Gymnasium in der Jeverschen Straße in Zerbst. Es entstand ein Schaden in Höhe von
ca. 1200 Euro.

Unbekannte Täter entwendete im Zeitraum vom 02.09.2019 08:45 Uhr bis 03.09.2019 08:55 Uhr eine Fahrrad der Marke KTM
in Silber/grau aus einem Keller im Karl-Windschild-Weg. Hinweise auf den Täter konnten nicht erlangt werden.

In der Nacht vom 03.09.2019 auf den 04.09.2019 entwendeten unbekannte Täter ein Quad vom einen eingezäunten Grundstück in
der Ortslage Zernitz. Hinweise auf den oder die Täter konnten bislang nicht ermittelt werden. Es entstand eine Schaden von ca. 5000 Euro.

Zeugenaufruf 1 – weinrotes Fahrrad
Am 08.08.2019 wurde gegen 01:50 Uhr eine männliche Person in Sandersdorf, Nordstraße, einer Kontrolle unterzogen. Als die Person den Funkstreifenwagen erblickte, flüchtete sie  zunächst und wurde dann ohne Fahrrad angetroffen. Das Fahrrad hatte die Person auf einem fremden Grundstück abgestellt. Zur Herkunft des Fahrrades machte der 20-Jährige widersprüchliche Angaben. Die Herkunft des Fahrrades konnte bislang nicht geklärt werden. Es handelt sich um ein weinrotes Damenfahrrad Vortex Modell City 500 urban style? (siehe Bildanlage) Die Polizei bittet um Mithilfe! Erkennt jemand sein Fahrrad wieder, welches ihm evtl. entwendet wurde oder kennt jemand den Eigentümer des Fahrrades? Hinweise können bitte an das Revierkommissariat Bitterfeld-Wolfen in der Dammstraße 10 in Bitterfeld telefonisch unter 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de oder auch an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Zeugenaufruf 2 – schwarzes Fahrrad
Nach einem Diebstahl in einem Geschäft am 28.08.2019 gegen 12:00 Uhr in Sandersdorf, Straße der Neuen Zeit, flüchtete der Täter, ließ jedoch vor dem Einkaufsmarkt ein Fahrrad (Marke „BULLS“) zurück. Erkennt jemand sein evtl. entwendetes Fahrrad wieder bzw. wer kennt den Eigentümer des Fahrrades? (siehe Bildanlage) Die Polizei bittet um Hinweise? Diese können an das Revierkommissariat Bitterfeld-Wolfen in der Dammstraße 10 in Bitterfeld telefonisch unter 03493/301-0 oder unter der E- Mail- Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de oder auch an jede andere Polizeidienststelle gegeben werden.

Am 04.09.2019 zwischen 13:50 Uhr und 14:24 Uhr haben unbekannte Täter in Bitterfeld, Brehnaer Straße, vom Parkplatz vor Verkaufseinrichtungen einen roten Kleinbus, VW Multivan, getönte Scheiben, entwendet. Der Sachschaden wird mit 20.000 € beziffert. Eine Sachfahndung und polizeiliche Ermittlungen wurden eingeleitet.

Am Abend des 04.09.2019 wurde in Brehna in einem Geschäft, Thiemendorfer Mark, eine  Frau festgestellt, als sie eine Armbanduhr in ihre Tasche steckte und gehen wollte. Eine männliche Person indes entfernte sich zügig vom Tatort. In der weiteren Folge wurden in der Nähe des Geschäfts auf einem Parkplatz ein Pkw sowie noch 2 Personen festgestellt. Im Zuge der nun folgenden polizeilichen Maßnahmen konnte weiteres vermeintliches Diebesgut, u. a. Bekleidung, sichergestellt werden. Der Stehlschaden wird auf rund 1.150 € geschätzt. Die Ermittlungen gegen die 4 Beschuldigten im Alter von 29 bis 35 Jahren dauern an.


In der Zeit vom 04.09.2019, 21:00 Uhr, bis zum 05.09.2019 gegen 04:50 Uhr haben unbekannte Täter in der Bitterfelder Lindenstraße einen Parkautomaten mittels Pyrotechnik beschädigt. Am Tatort wurden Spuren gesichert. Zur Schadenshöhe liegen der Polizei bislang keine Angaben vor. Die Polizei hat strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.
 
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 4.-5.9.2019
Foto: Polizei
Foto: Polizei
Foto: Polizei
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt