Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 17.10.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 17.10.2019 um 15:14:27

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 17.10.2019

Verkehrslage

Am 16.10.2019 kam es in Zerbst gegen 14:40 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Pkw VW den Ahornweg. An der Einmündung, welche in die B184/Roßlauer Straße mündet, hatte er die Absicht nach links abzubiegen. Dabei übersah er den Mercedes Vito eines 43-jährigen Fahrers welcher die B184 in Richtung Dessau befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 78-Jährige wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus verbracht, wo er noch am Abend seinen schweren Verletzungen erlag. Für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde die B184 kurzzeitig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt.

In der Mozartstraße in Bitterfeld ereignete sich am 16.10.2019 gegen 15:55 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Fahrer befuhr mit seinem Pkw Toyota die Mozartstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Als er an einem am rechten Fahrbahnrand parkenden Pkw Ford vorbei fuhr, öffnete eine Insassin, ein 3-jähriges Mädchen, die Fahrzeugtür. Dabei kam es zur Kollision. Der Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.  

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 16.10.2019 gegen 16:10 Uhr im Ortsteil Bobbau. Eine 49-jährige Fahrerin eines Pkw Audi befuhr die Friedensstraße in Richtung Dessau mit der Absicht, nach links in eine Grundstückseinfahrt abzubiegen. Plötzlich wurde sie von einem nachfolgenden 59-jährigen Fahrer eines Pkw Mercedes überholt. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 11.000 Euro geschätzt.  

Im Ortsteil Kleinbadegast kam es am 16.10.2019 gegen 16:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 51-jährige Fahrer befuhr mit seinem Pkw Opel die Kirchstraße in Richtung B183. In einer dortigen Linkskurve kollidierte er, auf Grund der kurzzeitig tiefstehenden Sonne, mit einem Pkw Opel eines 38-jährigen Fahrers welcher sich im Gegenverkehr befand. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 9.000 Euro geschätzt.

Mit einem Reh kollidierte ein 48-jähriger Fahrer als er am 17.10.2019 gegen 05:40 Uhr mit seinem Pkw Fiat die Kreisstraße 2037 aus Richtung Burgkemnitz kommend in Richtung Muldenstein befuhr. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro. Das Tier verschwand von der Unfallstelle.

In der Friedrich-Ebert-Straße in Köthen ereignete sich am 17.10.2019 gegen 07:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Radfahrer befuhr den Gehweg linksseitig der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Merziener Straße. Als er die Fahrbahn überquerte, beachtete er nicht den Pkw BMW eines 30-jährigen Fahrers, welcher ebenfalls die Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Merziener Straße befuhr. Dabei kam es zur Kollision. Der Radfahrer wurde dabei schwer verletzt. Der Rettungsdienst verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von ca. 600 Euro.

Kriminalitätslage

Kellereinbruch
Am 16.10.2019 wurde der Polizei angezeigt, dass sich unbekannte Täter im Ortsteil Wolfen Zugang zu einem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Richard-Wagner-Straße verschafft haben. Aus dem Keller entwendeten die Täter diverse Spirituosen.

 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt