Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.11.2019
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 15.11.2019 um 15:40:41

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 15.11.2019

Verkehrslage


In Sandersdorf-Brehna ereignete sich am 14.11.2019 gegen 08:45 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 79- jähriger Fahrer eines Pkw Daimler-Benz und eine 65- jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhren in dieser Reihenfolge den Kreisverkehr in der Hauptstraße in Fahrtrichtung der Straße An der Mühle. Der 79- jährige Fahrer musste sein Fahrzeug hierbei verkehrsbedingt bremsen. Die 65- jährige Fahrerin fuhr mit ihrem Fahrzeug auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro.


Am 14.11.2019 gegen 10:00 Uhr kam es in Zscherndorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 64- jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr die Fichtestraße und hatte die Absicht, in dieser zu Wenden. Zuvor vergaß sie, eine Tür ihres Fahrzeugs richtig zu schließen. In der Folge schlug die Tür beim Wenden gegen einen geparkten Pkw Ford. An beiden Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.


In Gröbzig ereignete sich am 14.11.2019 gegen 14:00 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 83- jährige Fahrerin eines Pkw Nissan befuhr die Parkstraße aus Richtung Puschkinstraße. Eine 59- jährige Fahrerin eines Pkw VW befuhr ebenfalls die Parkstraße aus Richtung Schloßstraße. Hierbei geriet die Fahrerin des Pkw VW auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw Nissan. Das Fahrzeug der 59 Jährigen kippte aufgrund der Kollision auf die Seite. Dabei wurde die Fahrerin des Pkw VW schwer und die 83- jährige Fahrerin leicht verletzt. Beide Fahrzeugführerinnen wurden in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro.


Auf der Bundesstraße 6 kam es am 14.11.2019 gegen 17:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 56- jähriger Fahrer eines Pkw befuhr die Kreisstraße 2089 aus Richtung Trinum. Ein 57- jähriger Fahrer eines Pkw befuhr die Bundesstraße 6 aus Richtung Bernburg. Im Kreuzungsbereich kam es bei eingeschalteter Lichtzeichenanlage zur Kollision der Fahrzeuge. Das Fahrzeug des 56 Jährigen geriet ins Schleudern und kam an einem Mast der Lichtzeichenanlage zum Stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Das Fahrzeug des 57 Jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr in den angrenzenden Straßengraben, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Der 57- jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Es entstand Gesamtschaden in Höhe von ca. 25.000 Euro


Kriminalitätslage

Fahrzeug besprüht
In Köthen besprühten unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 13.11.2019 zum 14.11.2019 einen Pkw BMW mit Farbe. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße geparkt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt.


Diebstahl aus einem Fahrzeug
Am 14.11.2019 wurde in den Mittagsstunden aus einem an der Schachtbaude in Schlaitz abgestellten Pkw, eine Handtasche gestohlen. Die bislang unbekannten Täter schlugen dazu eine Scheibe des Autos ein. In der Handtasche befanden sich persönliche Dokumente. Der entstandene Gesamtschaden ist gegenwärtig nicht bezifferbar.


Einbruch in Keller
In Bitterfeld-Wolfen drangen unbekannte Täter in den Nachtstunden vom 14.11.2019 zum 15.11.2019 gewaltsam in den Keller eines Mehrfamilienhauses im Erich-Weinert-Ring ein. Aus dem Keller entwendeten die Täter Werkzeuge und ein E-Bike. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 5.000 Euro beziffert.