Drei Tage Budenzauber im Lichterglanz
Drei Tage Budenzauber im Lichterglanz: Vom 13. bis 15. Dezember erstrahlt der Bitterfelder Marktplatz und es kommt so richtig Leben in die Innenstadt.
Foto: STEFAN JULIUS
aktualisiert am 05.12.2019 um 14:01:20

Drei Tage Budenzauber im Lichterglanz

Bitterfeld (red/stj). Auch in diesem Jahr zieht traditionell auf dem Bitterfelder Marktplatz in der besinnlichen vorweihnachtlichen Zeit das weihnachtliche Flair ein. Denn vom 13. bis 15. Dezember findet dort in diesem Jahr der traditionelle Bitterfelder Weihnachtsmarkt an drei Tagen statt. 

Und natürlich hat sich auch der Weihnachtsmann jeden Nachmittag für die kleinen und großen Besucher angekündig, um die artigen unter ihnen mit kleinen Geschenken zu belohnen. Für all die Kinder, die nicht so ganz artig waren, sollten schon mal mindestens ein weihnachtliches Gedicht oder Lied zur Sicherheit einstudieren. Ansonsten bleibt für sie nur ein Stück original Bitterfelder Brikett oder sogar am Ende nur die Rute übrig. 

Freitag
Punkt 14 Uhr wird am Freitag der Bitterfelder Weihnachtsmarkt mit „Santa Claus“ eröffnet, ehe dann ab 15 die Kindertanzgruppe der Förderschule „Erich Kästner“ ein paar Auszüge ihres Könnens zeigt. Um 15.30 Uhr gibt dann das Bergmannsorchester Bitterfeld e. V. ein musikalisches Ständchen zum Besten, ehe dann gegen 16 Uhr der traditionelle Stollenanschnitt durch Bitterfeld-Wolfens Oberbürgermeister Armin Schenk, Ortsbürgermeister Dr. Joachim Gülland und der gemeinsamen Fraktion des Bitterfelder Ortschaftsratsfraktion erfolgt.  Ab 17 Uhr stimmt „Hot Musik“ mit einem bunten Musikmix  zur Weihnachtszeit  auf das heilige Fest ein und um 19 Uhr klingt der Weihnachtsmarkt am Freitag musikalisch mit „Santa Claus“ aus.

Samstag
Am 14. Dezember geht es wieder 11 Uhr mit der Markteröffnung durch „Santa Claus“ los. Ab 15 Uhr wird das Kinderprogramm mit der schaurigen Hexe Krepelkirsche und Räuber  Fürchtenix – „Das magische Licht“ aufgeführt ehe dann ab 16 Uhr die Yamaha Musikschule König mit einem weihnachtlichen Programm auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit einstimmt. Ab 17 Uhr sorgt die Liveband „FROX“ mit weihnachtlicher Rock- & Popmusik für weihnachtliche Stimmung ehe um 19 Uhr der musikalische Ausklang durch „Santa Claus“ am Samstag eingeläutet wird. 

Sonntag
Am Sonntag wird der Weihnachtsmarkt um 10 Uhr mit einer adventlichen Andacht der evanglischen Stadtkirche und dem Kirchenchor auf der großen Weihnachtsmarktbühne eröffnet. Ab 16 Uhr steigt dann die große MDR JUMP Weihnachtsmarkt-Tour unter dem Motto „Große Show, Musik und Spaß“. Mit dabei sind mit großer Sicherheit das Moderatoren Drema-Team Sarah von Neuburg und Lars-Christian Karde. Unter der Woche rocken die beiden die Morningshow des Senders und auf dem Bitterfelder Weihnachtsmarkt werden die beiden für jede Menge Stimmung sorgen. Mit im Gepäck ist mit großer Sicherheit auch Ex-No Angel Jessica Wahls, die mit besinnlichen Weihnachtslieder und ihrer tollen Stimme auf ein besinnliches Weihnachtsfest einstimmt. Zudem erfolgt während der Weihnachtsshow die Ziehung der Hauptpreise des Bitterfeld-Wolfener Adventskalenders.  

Ab 18 Uhr  folgt dann der musikalische Ausklang mit „Santa Claus“. Am Sonntag finden außerdem noch Ponykutschfahrten für Kinder statt und die Kinderbastelstube im Historischen Rathaus öffnet für die kleinen Gäste am Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. An allen drei Tagen ist der Weihnachtsmann jeden Nachmittag für die großen und kleinen Gäste da. Außerdem präsentieren sich viele Händler, Schausteller und Vereine mit einem vielfältigen Angebot. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt am Freitag und Samstag bis 20 Uhr und am Sonntag schließt er um 18 Uhr. 

Ev. Stadtkirche geöffnet
Samstag, 14. Dezember
11  - 18 Uhr: Offene Kirche mit der Ausstellung „Kirchenschätze“ (verborgene Zeugen aus der Geschichte der Kirche)
11 – 14 Uhr:  Mitmach-Projekt für Jung und Alt – kreative Gestaltung von Christbaumschmuck und weihnachtlichen Windlichtern
11 Uhr: Angebot von Kaffee und Kuchen aus den Werkstätten der Diakonie
16 Uhr: Großes Weihnachtsliedersingen für Groß und Klein in der Kirche

Sonntag, 15. Dezember
10 – 16 Uhr: Offene Kirche mit der Ausstellung „Kirchenschätze“
10 Uhr: Adventliche Andacht auf der Weihnachtsmarktbühne
11 Uhr: Advents-Matinee mit Chor, Orgel und vielen anderen Instrumenten
Der Eintritt ist frei

Geschäfte geöffnet
Besucher des Bitterfelder Weihnachtsmarktes sollten auch den verkaufsoffenen Sonntag beachten. In der Zeit von 13 bis 18 Uhr haben am 16. Dezember mehr als 30 Geschäfte in der Bitterfelder Innenstadt geöffnet.

Information
Weitere Informationen gibt es zum Thema im Internet unter www.bitterfeld-wolfen.de. 

Änderungen vorbehalten!