Arbeitsamt
Arbeitsamt
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.2.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 08.02.2020 um 12:27:25

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 7.2.2020

Verkehrslage
 
Mit einem Reh kollidierte ein 60-jähriger Fahrer als er am 06.02.2020 gegen 17:50 Uhr mit seinem Pkw VW die Bundesstraße 187a aus Richtung Steutz kommend in Richtung Bias befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 57-jähriger Fahrer als er am 06.02.2020 gegen 21:45 Uhr mit seinem Pkw Mercedes Vito die Kreisstraße 2091 aus Richtung Wulfen kommend in Richtung Trebbichau befuhr. Das Reh verendete noch am Unfallort. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.200 Euro.
 
Mit einem Wildschwein kollidierte ein 49-jähriger Fahrer als er am 07.02.2020 gegen 06:00 Uhr mit seinem Pkw Skoda die Kreisstraße 2096 aus Richtung Chörau kommend in Richtung Reppichau befuhr. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
 
Am 07.02.2020 kam es gegen 06:25 Uhr auf der Bundesstraße 183 zu einem Verkehrsunfall. Ein 35-Jähriger befuhr mit seinem Pkw VW die Landstraße 141 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Löberitz. Im Kreuzungsbereich der B183 übersah er den 59-jährigen Fahrer eines Kraftrades vom Typ Honda, welcher die B183 aus Richtung Bitterfeld in Richtung Köthen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 59-Jährige stürzte vom Motorrad und verletzte sich dabei schwer. Der Rettungsdienst verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von geschätzten 5.000 Euro.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Im Ortsteil Zehringen wurde am 06.02.2020 gegen 23:30 Uhr, im Rahmen der Streifentätigkeit, ein Pkw Opel gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,25 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren gegen den 35-Jährigen eingeleitet. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.
 
Tempo kontrolliert
Auf der Landstraße 63 in Aken  führten die Beamten in den Vormittagsstunden des 05.02.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den gemessenen Fahrzeugen konnten vier Fahrzeugführer, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 128 Kilometern pro Stunde unterwegs war.
 
In der Stakendorfer Straße im Ortsteil Heideloh wurde am 06.02.2020 die Geschwindigkeit gemessen. Bei einer zulässigen Geschwindigkeit von 50 km/h waren 57 Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Ein Fahrzeugführer fuhr mit 99 km/h in die Messstelle.
 
Eine weitere Geschwindigkeitskontrolle fand in den Mittagsstunden des 06.02.2020 im Ortsteil Raguhn in der Wittenberger Straße statt. Auch dort sind nur 50 Kilometer pro Stunde erlaubt. Von den 87 gemessenen Fahrzeugen waren vier zu schnell. Mit einer Geschwindigkeit von 73 Kilometern pro Stunde war hier der Spitzenreiter unterwegs.
 
Kriminalitätslage
 
Einbruch
Am 06.02.2020 wurde der Polizei ein Einbruch in einen Geräteschuppen auf einem Grundstück in der Marcellstraße in Zerbst angezeigt. Unbekannte Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu dem Schuppen und entwendeten unter anderem mehrere elektrische Werkzeuge. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.
 
Einbruch
Am 06.02.2020 in der Zeit von 16:00 Uhr bis 20:15 Uhr haben sich noch unbekannte Täter in Bitterfeld, Lilienthalstraße gewaltsamen Zugang zu einem Wohnhaus verschafft. Nach erster Inaugenscheinnahme durch die Geschädigte, wurde diverser Schmuck entwendet. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 2.000 Euro angegeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt