Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.-10.2.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 11.02.2020 um 10:51:14

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.-10.2.2020

Verkehrslage
 
07.02.2020; 13:45 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Kastanienstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr den Kreisverkehr aus Richtung Kastanienstraße kommend und musste verkehrsbedingt anhalten. Der Fahrzeugführer eines nachfolgenden PKW VW erkannte dies zu spät und fuhr auf den haltenden PKW Skoda auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

07.02.2020; 21:00 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Bundesstraße 185
Der Fahrzeugführer eines PKW Kia befuhr die B185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen. In Höhe Rosefeld erfasste der PKW einen Dachs, welcher die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

07.02.2020; 23:15 Uhr; 06774 Muldestausee, Kreisstraße 2037
Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die K2037 aus Richtung Muldenstein kommend in Richtung Burgkemnitz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

08.02.2020; 00:10 Uhr; 06780 Zörbig, Priesdorfer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr im OT Priesdorf die Priesdorfer Straße und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der VW-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

08.02.2020; 01:25 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Lindenstraße
Ein Radfahrer befuhr im OT Osternienburg die Lindenstraße und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

08.02.2020; 17:50 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Verbindungsstraße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Renault befuhr die Verbindungsstraße aus Richtung Reudener Straße kommend. Beim Einfahren in den Kreisverkehr (Krondorfer Straße) kam es zur Kollision mit einer Radfahrerin, die den Kreisverkehr befuhr. Diese stürzte, zog sich Verletzungen zu und musste medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

08.02.2020; 18:35 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Kreisstraße 1233
Die Fahrzeugführerin eines PKW Mazda befuhr die K1233 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Trebnitz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

08.02.2020; 19:30 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Landesstraße 134
Der Fahrzeugführer eines PKW Nissan befuhr die L134 aus Richtung Quellendorf kommend in Richtung Kochstedt. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Der Fahrzeugführer und dessen Beifahrerin mussten medizinisch versorgt werden. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

08.02.2020; 22:45 Uhr; 06386 Südliches Anhalt, Landesstraße 134
Die Fahrzeugführerin eines PKW Renault befuhr die L134 aus Richtung Kochstedt kommend in Richtung Quellendorf. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

08.02.2020; 23:50 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Bärteichpromenade
Der Fahrzeugführer eines PKW Citroen befuhr in Köthen die Bärteichpromenade und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

09.02.2020; 00:20 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Crüchener Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Kia befuhr die Crüchener Straße aus Richtung B6 kommend in Richtung Bernburger Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem am Fahrbahnrand geparkten Kleintransporter Mercedes. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Kia-Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

09.02.2020; 01:40 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Friedrichstraße
Ein Radfahrer befuhr in Köthen die Friedrichstraße und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

09.02.2020; 03:15 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Heuweg
Der Fahrzeugführer eines PKW Mercedes befuhr den Heuweg Straße aus Richtung Drosselweg kommend in Richtung Steinfurther Straße. Dabei kam es zur Kollision mit einem am Fahrbahnrand geparkten PKW VW. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mercedes-Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

09.02.2020; 06:00 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), An der Rüsternbreite
Ein Radfahrer befuhr in Köthen die Straße An der Rüsternbreite und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

09.02.2020; 06:20 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Citroen befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Wolfen. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

Mit einem Reh kollidierte eine 52-jährige Fahrerin als sie am 09.02.2020 gegen 20:00 Uhr mit ihrem Pkw Ford die Landstraße 63 aus Richtung Kühren kommend in Richtung Aken befuhr. Das Tier flüchtete über den angrenzenden Acker. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.
 
In Köthen kam es am 10.02.2020 gegen 11:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Fahrer eines Pkw Audi hatte die Absicht, aus einer Parklücke heraus, linksseitig auf die Stiftstraße in Richtung Springstraße aufzufahren. Dabei beachtete er nicht den Pkw Opel eines 39-jährigen Fahrers, welcher die Stiftstraße befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
In Köthen, Geuzer Straße wurde am 09.02.2020 gegen 21:40 Uhr im Rahmen der Streifentätigkeit ein Radfahrer, welcher sehr unsicher fuhr, angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde bei ihm Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,08 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren gegen den 56-Jährigen eingeleitet. Eine Weiterfahrt wurde ihm untersagt.
 
Tempo kontrolliert
In der Lindenstraße im Ortsteil Prosigk führten die Beamten in den Vormittagsstunden des 09.02.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Von den gemessenen Fahrzeugen konnten acht Fahrzeugführer, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 70 Kilometern pro Stunde unterwegs war.
 
Kriminalitätslage
 
08.02.2020; 16:20 Uhr; 06800 Raguhn-Jeßnitz, Am Sportplatz
In der Zeit vom 20.12.2019 bis 08.02.2020 drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage ein. Entwendet wurde ein VW T4: Baujahr 1990, Farbe: blau und weiß. Die Motorhaube war mit dem Schriftzug „BULLI“ in roter Farbe versehen, die Seiten mit den Buchstaben „HD“. Des Weiteren wurden zwei Mopedmotoren (S50) entwendet. Die Schadenssumme wurde mit ca. 3.800,- Euro angegeben.

09.02.2020; 07:45 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Sonnenfeld
Am Sonntag, in der Zeit von 02:00 Uhr bis 07:45 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten einer gastronomischen Einrichtung ein. Entwendet wurde vorgefundenes Bargeld. Zudem entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Die entsprechenden Ermittlungen wurden eingeleitet.


Kennzeichentafeln entwendet
Am Morgen des 10.02.2020 wurde der Diebstahl der beiden Kennzeichentafeln von einem Kleintransporter Mercedes Vito, welcher auf einem Parkplatz eines Discounters in der Brehnaer Straße in Bitterfeld abgestellt war, angezeigt. Ermittlungen wurden eingeleitet.
 
Diebstahl
Auf einer Baustelle in Zerbst, Jüdenstraße, entwendeten unbekannte Täter etliche Meter  Kupferkabel. Der Diebstahl wurde am 10.02.2020 bei der Polizei angezeigt. Der entstandene Sachschaden wird auf 1.600 Euro geschätzt.
 
Am 10.02.2020 wurde die Polizei über einen Diebstahl auf einem Baustellengelände im Gewerbepark im Ortsteil Weißandt-Gölzau, informiert. Unbekannte Täter verschafften sich Zugang zur umfriedeten Baustelle und entwendeten zwei verschiedene Rüttelplatten. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.
 
Diebstahl aus Keller
Vermutlich in der Nacht zum 10.02.2020, verschafften sich  unbekannte Täter Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in Köthen, Katharinenbogen und entwendeten daraus einen Flachbildfernseher sowie alkoholische und alkoholfreie Getränkte. Aus dem Fahrradkeller wurde ein 28“ Damenfahrrad als gestohlen gemeldet. Die Gesamtschadenshöhe wird mit ca. 900 Euro angegeben.
 
Einbruch
Im Zeitraum vom 26.01.2020 bis zum 09.02.2020 verschafften sich unbekannte Täter  im Ortsteil Gödnitz, Birkenweg, gewaltsamen Zutritt zu drei Lauben und deren Nebengelasse. Nach erstem Überblick durch die Geschädigten wurde nichts entwendet. Die Gesamthöhe des hinterlassenen Sachschadens wird mit ca. 1.000 Euro angegeben.
 
PKW entwendet
Vermutlich in der Nacht zum 10.02.2020 entwendeten unbekannte Täter im Ortsteil Gödnitz einen nicht zugelassenen Pkw Opel Astra Caravan. Das Fahrzeug war in dieser Zeit vor dem Grundstück im Birkenweg geparkt. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.
 
Einbruch
Am 10.02.2020 wurde der Polizei ein Einbruch in einer Garage gemeldet. Unbekannte verschafften sich in Zerbst, Güterglücker Straße, gewaltsamen Zutritt zu einer Garage. Nach erstem Überblick durch den Geschädigten wurden nichts entwendet. Beim zwei weiteren  Garagen blieb es nur beim Versuch.

Brände

09.02.2020; 01:50 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Schierauer Hauptsraße
In einer Garage auf einem Privatgrundstück kam es zum Ausbruch eines Brandes. Die Garage geriet in Vollbrand und wurde durch Kräfte der Ortsfeuerwehr gelöscht. Der Schaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Als Brandursache ist ein technischer Defekt nicht auszuschließen.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt