Arbeitsamt
Arbeitsamt
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.2.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 13.02.2020 um 16:18:46

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 13.2.2020

Verkehrslage
 
Mit einem Reh kollidierte eine 55-jährige Fahrerin als sie am 12.02.2020 gegen 17:45 Uhr mit ihrem Pkw Audi die Bundesstraße 187a aus Richtung Bias kommend in Richtung Zerbst befuhr. das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 48-jähriger Fahrer als er am 13.02.2020 gegen 02:45 Uhr mit seinem Bus die Bundesstraße 183 aus Richtung Bitterfeld kommend in Richtung Köthen befuhr. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro.
 
Auf der Bundesstraße 246 kollidierte ein 46-jähriger Fahrer mit einem über die Fahrbahn wechselnden Reh, als er am 13.02.2020 gegen 07:15 Uhr, mit ihrem Pkw Mercedes, aus Richtung Reuden kommend in Richtung Nedlitz fuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 12.02.2020 gegen 16:44 Uhr wurde die Polizei durch Zeugenhinweise über eine, offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehende, Pkw-Fahrerin informiert. Diese hielt mit ihrem Pkw Opel im Ortsteil Zörbig, in der Feuerwehrstraße an und blieb dort stehen. Sie müsse erst mal eine Pause einlegen, erwiderte sie den Beamten gegenüber. Diese führten eine Verkehrskontrolle durch, wobei sie bei der Frau starken Alkoholgeruch wahrnahmen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 5,5 Promille. Daraufhin wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen die 53-jährige Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.
 
Kriminalitätslage
 
Diebstahl von metallischem Wertstoff
Vermutlich in der Nacht zum 12.02.2020 wurde durch Unbekannte von einem Garagendach in Bitterfeld, in der Friesenstraße, ein Fallrohr aus Kupfer, demontiert und entwendet. Zur Schadenshöhe lagen noch keine Angaben vor.
 
Sachbeschädigung
Noch unbekannte Täter haben in den Abendstunden des 12.02.2020, in Köthen, in der Naumannstraße, an der dortigen Liegewiese, eine Straßenlaterne so beschädigt, dass der Mast gebrochen war und der obere Teil mit Beleuchtungskörper zu Boden fiel. Dieser Vorfall wurde der Polizei gegen 21:30 Uhr, telefonisch mitgeteilt. Der entstandene Schaden wird mit ca. 1.000 Euro angegeben. Zur Absicherung der Energiezufuhr wurde die MIDEWA verständigt.
Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat gegeben können, werden gebeten, sich beim  Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 melden. Es kann auch die E- Mail Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
Einbruchsdiebstahl
In der Zeit vom 12.02.2020 15:00 Uhr bis zum 13.02.2020 08:05 Uhr, verschafften sich noch unbekannte Täter Zutritt zu einem Firmengelände in Bitterfeld, in der Güterbahnhofstraße. Gewaltsam drangen die Täter in das Lager der Firma ein und entwendeten Lebensmittel. Aus einem Wertgelass wurde Bargeld gestohlen. Die Schadenssumme wird mit mehreren tausend Euro angegeben.  
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt