Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.3.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 20.03.2020 um 14:23:21

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 20.3.2020

Verkehrslage
 
Am 19.03.2020 gegen 17:30 Uhr kam es in Köthen, Lelitzer Straße zu einem Verkehrsunfall. Ein LKW transportierte auf der Ladefläche eines Anhängers, einen Bagger, als er die Lelitzer Straße aus Richtung Konrad-Adenauer-Allee in Richtung B6/ Wülknitz befuhr. Beim Passieren eines Fußgängerüberwegs, auf Höhe eines Supermarktes, kam es zur Kollision des verladenen Baggers mit einem oberhalb der Fahrbahn befestigten Verkehrszeichens. An der Verkehrszeichenanlage wurde dadurch ein Sachschaden von ca. 500 Euro verursacht. Der verantwortliche Fahrzeugführer verließ, mit seinem Gespann, den Unfallort pflichtwidrig.
 
Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der hier angeführten Straftaten gegeben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 melden. Es kann auch die E- Mail Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
Auf der Landstraße L 55 im Bereich Zerbst, kam es am 20.03.2020 gegen 02:25 Uhr zu einem Wildunfall. Eine 62-jährige Fahrerin eines PKW Toyota befuhr die L 55, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Infolge der Kollision, wurde ein Sachschaden von ca. 500 Euro am KFZ verursacht. Das Reh flüchtete in unbekannte Richtung.
 
Am 20.03.2020 gegen 06:45 Uhr ereignet sich in Köthen, Dr.-Krause-Straße ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Die 36-jährige Fahrerin eines PKW Honda fuhr in eine Parklücke ein und kollidierte mit dem geparkten PKW Opel einer 61-Jährigen. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 700 Euro.
 
In Zerbst, Fischmarkt kam es am 20.03.2020 gegen 10:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Der 36-jährige Fahrer eines LKW fuhr mit seinem LKW Daimler-Benz rückwärts und kollidierte dabei mit einem dahinter stehenden PKW Nissan eines 67-Jährigen. Der verursachte Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.
 
Kriminalitätslage
 
Am Vormittag des 19.03.2020 wurden in Zörbig mehrere Sachbeschädigungen durch Graffiti festgestellt. Hierbei handelte es sich um eine beschmierte Parkbank im Bereich der Parkanlage Alte Bahnhofstraße/ Lindenstraße, sowie um besprühte Fassade eines Elektrohäuschens bzw. eines Stromverteilerkastens, an einem Verbindungsweg zwischen Bitterfelder Straße und Thura Mark. Der, durch die unbekannten Täter verursachte, Sachschaden wird mit einem Gesamtwert von ca. 300 Euro beziffert.
 
Zeugen die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der hier angeführten Straftaten gegeben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Anhalt-Bitterfeld in Köthen, Friedrich-Ebert-Straße 39, Tel.: 03496/426-0 melden. Es kann auch die E- Mail Adresse efst.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
 
Am 19.03.2020 kam es gegen 23:20 Uhr zu einem Gebäudebrand in Zerbst, Karl-Marx-Straße. Nach ersten Ermittlungen kam es im Dachbereich eines aktuell leerstehenden Wohnhauses, zu einem Brandausbruch, in dessen Folge ein Sachschaden von ca. 2.000 Euro eintrat. Die Ermittlungen zur Brandursache sind derzeit nicht abgeschlossen.
 
In den frühen Morgenstunden des 20.03.2020 verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Fast-Food Restaurant in Wolfen, Verbindungsstraße. Aus dem Gebäude wurde ein Behältnis mit Bargeld entwendet. Der verursachte Sach- und Stehlschaden wird mit ca. 500 Euro beziffert.
 
Warnhinweis der Polizei
Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie warnt die Polizei in Nienburg/NI vor falschen Mitarbeitern des Gesundheitsamtes.
Mit Schutzanzügen und Mundschutz versuchten diese, sich Zutritt zu Häusern und Wohnungen zu verschaffen.
Zum jetzigen Zeitpunkt sind derartige Fälle in unserem Zuständigkeitsbereich nicht bekannt.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt