Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 25.-27.7.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 27.07.2020 um 16:43:45

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 25.-27.7.2020

Verkehrslage

24.07.2020; 14:15 Uhr; 06780 Zörbig, Tannepölser Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr im OT Großzöberitz die Tannepölser Straße aus Richtung Sandersdorf kommend in Richtung Zörbig. Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr den Schmiedeweg aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Rödgen Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer zogen sich Verletzungen zu und mussten medizinisch versorgt werden. An beiden PKW entstand zum Teil erheblicher Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

24.07.2020; 15:05 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Bundesstraße 185
Der Fahrzeugführer eines PKW Kia befuhr die B185 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Dessau. In Höhe Rosefeld erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

24.07.2020; 23:55 Uhr; 06794 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2060
Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot befuhr die K2060 aus Richtung Glebitzsch kommend in Richtung Brehna. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden.

25.07.2020; 00:35 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Kreisstraße 2082
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die K2082 aus Richtung L148 kommend in Richtung Frenz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

25.07.2020; 05:10 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2056
Der Fahrzeugführer eines PKW Mitsubishi befuhr die K2056 aus Richtung Sandersdorf kommend in Richtung B183. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

25.07.2020; 12:25 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Bundesstraße 184
Die Fahrzeugführerin eines PKW Daewoo befuhr die B184 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Bobbau. Vor der Kreuzung zur L140 erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am  PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

25.07.2020; 13:00 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Neue Reihe
Der Fahrzeugführer eines PKW BMW befuhr die Neue Reihe aus Richtung Rudolf-Breitscheid-Straße kommend. Der Fahrzeugführer eines PKW Seat befuhr den Ulmenweg und bog nach rechts in die Neue Reihe ab. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

25.07.2020; 15:30 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Saarstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Peugeot befuhr die Saarstraße aus Richtung Parkstraße kommend in Richtung Binnengärtenstraße und hatte die Absicht, einem entgegenkommenden PKW auszuweichen. Dabei streifte der Peugeot einen geparkten PKW Skoda und einen geparkten PKW Renault. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden.

25.07.2020; 20:40 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Dorfstraße
Ein Radfahrer befuhr im OT Glauzig die Dorfstraße und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

25.07.2020; 21:15 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Bundesstraße 184
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr die B184 aus Richtung Bobbau kommend in Richtung Dessau. Der Fahrzeugführer eines PKW Seat befuhr die L140 aus Richtung Salzfurtkapelle in Richtung Raguhn. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden PKW entstand Sachschaden; beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

25.07.2020; 21:30 Uhr; 06780 Zörbig, Stumsdorfer Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Audi befuhr die Stumsdorfer Straße aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Stumsdorf. Der PKW erfasste eine Katze, welche die Fahrbahn überquerte. Am  PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

25.07.2020; 22:15 Uhr; 06369 Köthen (Anhalt), Bundesstraße 185
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die B185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen. Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet das Fahrzeug nach rechts und prallte gegen eine Leitplanke. Anschließend geriet der PKW auf die Gegenfahrbahn und prallte hier gegen die dortige Leitplanke. Daran anschließend blieb das Fahrzeug straßenmittig stehen. Am PKW und an den Leitplanken entstand erheblicher Sachschaden. Der PKW musste abgeschleppt werden. Bis zur Bergung des Fahrzeugs kam es zur Sperrung der B 185 zwischen Porst und dem Abzweig Zehringen.

26.07.2020; 00:15 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Landesstraße 136
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die L136 aus Richtung B184 kommend in Richtung Thurland. Der PKW erfasste zwei Wildschweine, welche die Fahrbahn überquerten. Am  PKW entstand Sachschaden. Die Tiere verendeten an der Unfallstelle.

26.07.2020; 02:40 Uhr; 06774 Muldestausee, Landesstraße 139
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die L139 aus Richtung Pouch kommend in Richtung Löbnitz. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am  PKW entstand Sachschaden.

26.07.2020; 07:55 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Friedrich-Ebert-Straße
Die Fahrzeugführerin eines PKW Dacia befuhr die Straße Am Holländer Weg aus Richtung Prosigker Kreisstraße kommend in Richtung Akazienstraße. Der Fahrzeugführer eines Kleinbusses VW befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Merziener Straße kommend in Richtung Zentrum. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Kleinbus durchbrach ein Absperrgeländer, kollidierte mit einem Verkehrszeichen, kippte auf die rechte Fahrzeugseite um und kam auf dem Gehweg zum Liegen. Der PKW geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen ein Absperrgeländer. Die sechs Insassen des Kleinbusses und die drei Insassen des PKW mussten medizinisch versorgt werden. Beim Fahrzeugführer des Kleinbusses wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst. An beiden Fahrzeugen, am Geländer und am Verkehrszeichen entstand erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Bis zur Bergung der Fahrzeuge kam es zur Sperrung der der o.g. Kreuzung.

Mit einem Reh kollidierte ein 50-jähriger Fahrer als er am 26.07.2020 gegen 22:25 Uhr mit seinem Pkw Renault die Kreisstraße 2071 aus Richtung Cösitz kommend in Richtung Priesdorf befuhr. Das Tier verschwand von der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 500 Euro.

Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 51-jähriger Fahrer als er am 27.07.2020 gegen 08:35 Uhr mit seinem Pkw Skoda die Bundesstraße 184 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Magdeburg befuhr. Das Tier verschwand in ein angrenzendes Maisfeld. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Zu einem Auffahrunfall kam es am 26.07.2020 gegen 13:30 Uhr auf der Bundesstraße 100. Eine 21-jährige Pkw Fahrerin befuhr die B100 aus Richtung Schlaitz kommend in Richtung Pouch. Vor der Einfahrt zu einem Parkplatz musste sie verkehrsbedingt anhalten. Ein 29-jähriger Fahrer eines Pkw Renault, welcher hinter ihn fuhr, verringerte ebenfalls seine Geschwindigkeit. Ein nachfolgender 24-jähriger Fahrer eines Pkw Renault erkannte die Situation zu spät, fuhr auf den Pkw Renault auf und schob diesen gegen den wartenden Pkw Peugeot. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 6.000 Euro geschätzt.

Am Markt in Aken ereignete sich am 27.07.2020 gegen 09:51 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine 30-Jährige Fahrerin eines Mercedes Sprinter setzte mit ihrem Fahrzeug weniger Meter zurück und kollidierte dabei mit einem hinter ihrem Fahrzeug befindlichen Laternenmast. Der Mast brach ab und fiel auf den Gehweg. Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.

Auf der Bundesstraße 246 kam es am 27.07.2020 gegen 09:55 Uhr zu einem weiteren Wildunfall. Ein 39-jähriger Fahrzeugführer eines Pkw VW befuhr die B246 aus Richtung Reuden/Süd kommend in Richtung Nedlitz, als ein Reh die Fahrbahn überquerte. Infolge der Kollision entstand am Fahrzeug ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Das Reh verschwand in unbekannte Richtung.

In Bitterfeld kam es am 27.07.2020 gegen 09:55 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 39-Jährige befuhr mit ihrem Pkw Hyundai die B100/Bismarckstraße mit der Absicht, an der Kreuzung „Stadt Wien“ nach links in die Dessauer Straße abzubiegen. Dabei übersah sie den Pkw Renault einer 19-jährigen Fahrerin, welche die Friedenstraße in Richtung Dürer Straße befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. Die 19-Jährige wurde dabei leicht verletzt. der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 26.07.2020 gegen 18:25 Uhr, wurde in der Anhaltischen Straße in Köthen, im Rahmen der Streifentätigkeit, ein Pkw Toyota gestoppt und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurde beim Fahrer Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,1 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme veranlasst und ein Strafverfahren gegen den 58-Jährigen eingeleitet. Da er keinen Führerschein mit sich führte, konnte dieser auch nicht sichergestellt werden.  Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt.


Kriminalitätslage

24.07.2020; 13:30 Uhr; 06385 Aken (Elbe)
Am Freitag, gegen 12:20 Uhr, erhielt eine Senioren in Aken einen Anruf von einer bisher unbekannten Frau. Diese stellte sich als „Enkelin“ vor und gab an, aufgrund eines angeblichen Verkehrsunfalles mehr als 30.000,- Euro zu benötigen. Aufgrund widersprüchlicher Angaben wurde die Angerufene misstrauisch. Daraufhin beendete die Anruferin das Gespräch.
Kurz darauf, gegen 12:30 Uhr, erhielt ein Senior in Aken einen Anruf wiederum von einer bisher unbekannten Frau. Diese stellte sich als „Tochter“ vor und gab an, aufgrund eines angeblichen Verkehrsunfalles mehr als 30.000,- Euro zu benötigen. Als der Angerufene seine Zweifel mitteilte, beendete auch hier die Anruferin das Gespräch.

24.07.2020; 17:45 Uhr; 06792 Sandersdorf-Brehna, Feldstraße
Durch Polizeibeamte wurde das am Morgen in Weißandt-Gölzau entwendete Krad KTM Husqvarna im OT Sandersdorf festgestellt. Nach durchgeführter Spurensicherung erfolgte die Übergabe des Krades an den Fahrzeughalter. Es konnten zwei Personen ermittelt werden, die zuvor das Krad nutzten.

24.07.2020; 13:25 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Markt
In der Zeit vom Donnerstag, 23:00 Uhr bis Freitag, 12:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter ein grau-schwarz-silberfarbenes Mofa ZheJiang LingYu, welches auf einem Innenhof eines Wohnhauses im OT Bitterfeld abgestellt war. Die Schadenshöhe wurde mit ca. 600,- Euro angegeben.

24.07.2020; 20:25 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Andresenstraße
In der Zeit vom Donnerstag, 16:00 Uhr bis Freitag, 20:25 Uhr entwendeten unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln eines auf einem Parkplatz in der Andresenstraße geparkten PKW VW.

25.07.2020; 03:30 Uhr; 06774 Muldestausee, OT Burgkemnitz
Unbekannte Täter drangen gewaltsam in mehrere Keller eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Bahnhof ein. Entwendet wurden Lebensmittel und alkoholische Getränke. Weiterhin wurden mehrere Garagen auf dem Grundstück aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde hieraus nichts entwendet. - In der Straße Am Park drangen die unbekannten Täter gewaltsam in mehrere Garagen auf dem Grundstück eines Mehrfamilienhauses ein. Entwendet wurden hier alkoholische Getränke und ein E-Bike im Wert von ca. 1700,- Euro. Eine männliche Person entfernte sich in Richtung Bahnhof Burgkemnitz.

25.07.2020; 09:15 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Breitestein
In der Zeit vom Freitag, 21:00 Uhr bis Samstag, 09:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter beide Kennzeichentafeln eines in der Straße Breitestein geparkten PKW Opel.

Sachbeschädigung
Am 26.07.2020 gegen 16:30 Uhr wurde festgestellt, dass unbekannte Täter den linken, elektrischen Außenspiegel eines PKW Ford, der in Bitterfeld am rechten Fahrbahnrand in der Nordstraße abgestellt war, zerstört haben. Die Höhe des Sachschadens wird mit ca. 400 Euro angegeben.

Einbruch in Container
Unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 23.07.2020 zum 27.07.2020 Zugang zu einem Baugelände in Bitterfeld, Friedensstraße. Aus zwei Container, welche gewaltsam geöffnet wurden, entwendeten die Täter alkoholfreie Getränke und vom Gelände der Baustelle, einige Sack Zement sowie Stromkabel. Die Schadenssumme wurde mit ca. 3.000 Euro angegeben.

Diebstahl
Vermutlich in der Nacht zum 27.07.2020 versuchten unbekannte Täter auf einem Tankstellengelände im Ortsteil W olfen, Steinfurther Straße, die Waschautomaten einer Waschbox aufzubrechen. Das Bargeld konnte allerdings nicht entnommen werden. Dafür hinterließen die Unbekannten einen Sachschaden von geschätzten 3.000 Euro.

Am Morgen des 27.07.2020 wurde der Polizei ein Einbruch in einem Waschraum eines Mehrfamilienhauses im Ortsteil Wolfen, Thalheimer Straße angezeigt. Unbekannte verschafften sich hier Zutritt zum Waschraum, welcher für alle Bewohner zugänglich ist und brachen die Münzboxen der Waschautomaten auf. Laut Angaben des Geschädigten wurden ca. 120 Euro entwendet. Der Sachschaden wird mit ca. 150 Euro beziffert.

Kellereinbruch
Am 27.07.2020 wurde vom Geschädigten ein Einbruch in zwei Kellerräume in einem Mehrfamilienhaus in Bitterfeld in der Emil-Obst-Straße festgestellt. Der oder die Unbekannten entwendeten alkoholische und alkoholfreie Getränke sowie eine Werkzeugkiste. Der Schaden wurde mit ca. 70 Euro angegeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt