Skyscraper
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 30.07.2020 um 17:04:00

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 30.7.2020

Verkehrslage
 
Im Ortsteil Wolfen kam es am 29.07.2020 gegen 16:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr die 67-Jährige mit ihrem Fahrrad die Reudener Straße in Richtung Verbindungsstraße, auf der rechten Seite auf dem Bürgersteig. Beim Überqueren der Straße, um auf die gegenüberliegende Straßenseite zu gelangen, übersah sie den Pkw Opel eines 29-Jährigen, welcher die Verbindungsstraße in Richtung Reudener Straße befuhr. Dabei kam es zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und verletzte sich dabei. Der Rettungsdienst verbrachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf ca. 350 Euro geschätzt. 
 
Tempo kontrolliert
In Zerbst, Roßlauer Straße führten die Polizeibeamten in den Abendstunden des 29.07.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei konnten zwei Verstöße, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 82 Kilometern pro Stunde unterwegs war.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 29.07.2020 gegen 22:15 Uhr, teilte ein Anrufer der Polizei mit, dass soeben ein Fahrzeugführer zwischen Lindau und Buhlendorf, in Höhe der dortigen Schrebergärten, mit seinem Pkw von der Fahrbahn abkam und in das angrenzende Getreidefeld fuhr. Der Fahrer, welcher  angeblich stark alkoholisiert sei, stieg aus seinem Fahrzeug aus. In dem Moment nahm der Anrufer den Fahrzeugschlüssel an sich. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten bei dem 53-jährigen Fahrer eines Land Rover, Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,73 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.
 
Am 30.07.2020 gegen 07:20 Uhr, wurde in der Hinsdorfer Straße in Köthen ein Radfahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 57-Jährigen einen Wert von 1,72 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.
 
Kriminalitätslage
 
Brandereignis
Am 29.07.2020 wurde die Polizei gegen 19:50 Uhr zu einem Dachstuhlbrand eines Mehrfamilienhauses in Bitterfeld, Lessingstraße alarmiert. Die Kameraden der Feuerwehr waren schon vor Ort und konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und komplett löschen. Eine Wohnung direkt unter der Brandausbruchsstelle ist vorerst nicht bewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Höhe des Sachschadens wurde mit ca. 10.000 Euro angegeben.
 
Zu einem weiteren Brand kam es am 30.07.2020 gegen 03:20 Uhr in Köthen, Elsdorfer Weg. Hier brannten ca. 100 Kubikmeter Grünschnitt auf dem Gelände der Kompostierung und Bauschuttrecycling. Die Kameraden der Feuerwehr waren schon vor Ort. Laut Einsatzleiter der Feuerwehr, konnte zum Zeitpunkt eine Selbstentzündung nicht ausgeschlossen werden.
 
Versuchter Einbruch
Am Abend des 29.07.2020 wurde im Ortsteil Zörbig in der Stumsdorfer Straße versucht die Eingangstür eines dortigen Einkaufsmarktes aufzubrechen. Dabei schlug die Alarmanlage an. Der noch unbekannte Täter flüchtete laut Zeugenaussagen mit einem Fahrrad in Richtung Lange Straße und hinterließ einen Sachschaden von geschätztem 1.000 Euro.
 
Diebstahl
Am 29.07.2020 gegen 23:40 Uhr, wurde in Köthen durch eine Streifenwagenbesatzung eine Frau festgestellt die mit einem Fahrradanhänger die Lelitzer Straße entlang lief. Im Anhänger befanden sich mehrere, übereinander gestapelte, Tüten mit Bekleidung. Die Frau wurde daraufhin angesprochen und äußerte, die Sachen hätten zwischen den Altkleidercontainern gelegen, weshalb sie sie mitgenommen hat. Angeblich hätte sie nicht gewusst, dass man die Sachen nicht mitnehmen darf. Die 25-Jährige wurde daraufhin durch die Beamten belehrt. Im Anschluss warf sie die kompletten Textilien in den Container, sodass sie nicht mehr davor lagen. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.
 
Zeugenaufruf zu einem Fahrrad
Am 29.06.2020 wurde im Ortsteil Holzweißig, August-Bebel-Straße ein 27,5 Zoll Fahrrad der Marke „Rockville Servius“ aufgefunden. Dies ließ ein noch unbekannter Täter nach einer Diebstahlshandlung auf dem Grundstück zurück. Der Polizei liegt bisher keine entsprechende Anzeige oder Verlustmeldung vor. Wer erkennt das Fahrrad wieder bzw. wer kann Angaben zum Eigentümer tätigen?

Hinweise nimmt das Revierkommissariat Bitterfeld- Wolfen, Dammstr. 10, Tel. 03493/301-0 entgegen. Es kann auch die E- Mail- Adresse efuest.prev-abi@polizei.sachsen-anhalt.de genutzt werden.
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 30.7.2020
Foto: Polizei
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt