Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.8.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 27.08.2020 um 14:29:55

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.8.2020

Verkehrslage
 
Auf dem Verbindungsweg zwischen den Ortschaften Merzien und Scheuder kam es am 27.08.2020 gegen 05:05 Uhr zu einem Wildunfall. Ein 36-Jähriger befuhr den Weg in Richtung Scheuder, wo er mit einem über die Fahrbahn wechselnden Reh kollidierte. Das Tier verendete noch an der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von geschätztem 1.000 Euro.
 
Ebenfalls mit einem Reh kollidierte ein 55-jähriger Fahrer als er am 27.08.2020 gegen 08:40 Uhr mit seinem Pkw Ford die Landstraße 63 aus Aken kommend in Richtung Dessau befuhr. Durch eine Tierärztin, welche sich im Nachfolgeverkehr befand, wurde das verletzte Rehwild vor Ort versorgt und konnte anschließend in den Wald zurück entlassen werden. Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von ca. 250 Euro.
 
Am 26.08.2020 ereignete sich gegen 16:24 Uhr in Köthen ein Verkehrsunfall. Ein 20-Jähriger befuhr mit seinem Pkw Skoda die Mühlenstraße in Richtung Friedhofstraße mit der Absicht, nach links in die Baasdorfer Straße  abzubiegen. Dabei übersah er das Mofa eines 41-Jährigen, welcher sich im Gegenverkehr befand. Dieser wich noch nach rechts aus, stürzte und kollidierte mit einem in der Baasdorfer Straße wartenden Pkw Audi. Der 41-jährige Mofa Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.
 
In Aken kam es am 26.08.2020 gegen 22:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 47-jähriger Fahrer eines Pkw Smart befuhr die Bärstraße in Richtung Himmelreichstraße mit der Absicht, seinen Pkw am rechten Fahrbahnrand abzustellen. Dabei kollidierte er mit einem parkenden Lkw Mercedes Sprinter. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem 47-Jährigen fest. Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von 2,6 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.
 
Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am 27.08.2020 gegen 07:50 Uhr in Aken. Die 48-jährige Fahrerin eines Pkw Chrysler Jeep befuhr die Dessauer Landstraße in Richtung Dessau. Auf dem Radweg rechts neben der Dessauer Landstraße fuhr ein 76-jähriger Radfahrer. Auf Höhe der linken Einmündung Dessauer Straße überquerte der 76-Jährige plötzlich von rechts nach links die Fahrbahn, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Dabei kam es zur Kollision. Der Radfahrer wurde vom Pkw erfasst und stürzte. Schwerverletzt wurde er durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 5.100 Euro geschätzt.
 
Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 26.08.2020 gegen 15:45 Uhr, wurde in der Burgstraße in Aken ein Fahrradfahrer, welcher unsicherer in Richtung Dessauer Straße fuhr, angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 68-Jährigen einen Wert von 2,2 Promille. Zur Beweismittelsicherung wurde eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.
 
Tempo kontrolliert
Im Ortsteil Dobritz, Zerbster Straße führten die Polizeibeamten in den Vormittagsstunden des 27.08.2020 eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei konnten sechs Verstöße, welche die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 Kilometern pro Stunde nachweislich überschritten, geahndet werden. Der „Spitzenreiter“ war ein Fahrzeugführer, welcher in diesem Bereich mit 59 Kilometern pro Stunde unterwegs war.
 
Kriminalitätslage
 
Kennzeichentafeln entwendet
Am 26.08.2020 wurde der Diebstahl von einer Kennzeichentafel angezeigt. Das Kennzeichen wurde von einem Pkw Kia, welcher in der Schillerstraße in Bitterfeld abgestellt wurde, abmontiert und entwendet.
 
Eine weitere Kennzeichentafel montierten unbekannte Täter von einem Pkw Skoda ab und entwendeten diese. Der Pkw Stand zur Tatzeit auf einem Parkplatz, Neue Brücke in Zerbst. Die Schadenshöhe wird mit ca. 110 Euro angegeben.
 
Heckscheibe eingeschlagen
In der Nacht zum 27.08.2020 wurde in Zerbst in der Lusoer Straße die Heckscheibe eines Pkw Mercedes eingeschlagen und der Kofferraum durchsucht. Im Kofferraum befand sich ein Kasten Bier, aus welchem nur drei Flaschen entwendet wurden. Aber dafür hinterließen die Unbekannten einen Sachschaden von ca. 1.500 Euro.
 
Diebstahl eines Pkw
Durch Anzeigenerstattung am heutigen Tage wurde bekannt, dass der Geschädigte seinen Pkw Mercedes-Benz, Modell Viano am 26.08.2020 gegen 23:00 Uhr im Ortsteil Lingenau, auf dem Grundstück vor dem Wohnhaus abgestellt hat. Am Morgen des 27.08.2020 stellte er den Diebstahl des Fahrzeuges fest. Der Stehlschaden wird mit ca. 11.000 Euro angegeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt