Skyscraper
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 06.10.2020 um 14:51:41

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.10.2020

Verkehrslage

Ein Fehler beim Fahrspurwechsel führte am 05.10.2020 gegen 11.45 Uhr auf der Farbenstraße im Bitterfeld-Wolfener Ortsteil Greppin zu einem Verkehrsunfall. Hier hatte sich ein 68-jähriger Renaultfahrer auf Höhe der Kreuzung Salegaster Chaussee zunächst in der Linksabbiegerspur eingeordnet und beabsichtigte in der weiteren Folge in die rechtsseitige Geradeausspur zu wechseln. Dabei bemerkte er den sich dort im fließenden Verkehr befindlichen PKW VW nicht. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Personen wurden nicht verletzt. Die Schadenshöhe am unfallverursachenden Renault betrug etwa 600 Euro. Für den PKW VW wurden die Instandsetzungskosten auf circa 800 Euro geschätzt.

Eine Streifenwagenbesatzung wurde in den Mittagsstunden des 05.10.2020 in der Köthener Straße in Radegast auf einen Radfahrer aufmerksam. Bei der anschließenden Kontrolle nahmen die Beamten bei dem 55-Jährigen starken Atemalkoholgeruch wahr. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,84 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

Eine 58-Jährige befuhr mit einem Ford Transit am heutigen Tag gegen 6.50 Uhr die Röhrenstraße in Richtung Glück-Auf-Straße in Bitterfeld-Wolfen. An der Kreuzung Wiesenstraße beachtete sie nicht den vorfahrtsberechtigten Radlader, der in Richtung Bismarckstraße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Am Radlader entstand Sachschaden in zweistelliger Höhe. Die Schadenshöhe am Kleintransporter wurde auf 3000 Euro beziffert.

Kriminalitätslage

Aus einer Lagerhalle im Zerbster Ahornweg wurde im Zeitraum vom 16.09.2020 bis 05.10.2020 ein Laubbläser des Typs 56 von STIHL entwendet. Dem Eigentümer ist ein Schaden von etwa 300 Euro entstanden.

In der vergangenen Nacht stahlen bislang unbekannte Täter einen Anhängerkompressor von einem firmeneigenen Lagergelände An der B 100 in der Ortslage Sandersdorf-Brehna. Um auf das Grundstück zu gelangen, machten sich die Diebe am Zaun zu schaffen, wodurch dieser beschädigt und teilweise zerstört wurde. Der Kompressor des Herstellers KAESER hat einen Wert von circa 16.000 Euro.

Durch den Pächter eines Kleingartens in einer Sparte in der Möhlauer Straße in Raguhn-Jeßnitz wurde ein Einbruchsdiebstahl zur Anzeige gebracht. Seinen Angaben zu Folge wurden aus einem Nebengelass auf seiner Parzelle diverse Werkzeuge und Gartengeräte entwendet. Zum Abtransport des Diebesgutes nutzten die Einbrecher einen auf dem Grundstück deponierten Fahrradanhänger. Der geschädigte Kleingärtner schätzt den Gesamtschaden des Stehlgutes auf 300 Euro.

Zeugenaufruf

In den frühen Morgenstunden des 21.09.2020 fiel Streifenbeamten in der Bahnhofstraße in Zerbst ein Radfahrer auf, der eine Gasflasche auf einem Trägergestell hinter sich herzog. Als er kontrolliert werden sollte, flüchtete er in Richtung Bahnhof und ließ die Gasflasche vor Ort zurück. Zum Radfahrer liegt folgende Personenbeschreibung vor: männlich, circa 180 cm groß, schlanke Gestalt, mit einer dunklen Tarnjacke bekleidet. Die Gasflasche, an der ein Brenner montiert ist, sowie das Trägergestell sind rot. Die Polizei in Zerbst bittet unter der Rufnummer 03923/7160 um Hinweise zur Zugehörigkeit der Gasflasche bzw. zur Identität des Radfahrers. (Foto im Beitrag).
 
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.10.2020
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 6.10.2020
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt