Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.10.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 08.10.2020 um 14:27:27

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 8.10.2020

Verkehrslage
 
Am 07.10.2020, ca. 15:50 Uhr, befuhr eine 56-jährige Fahrerin eines PKW Chrysler in Köthen die Weintraubenstraße in Richtung Friedrich-Ebert-Straße, gefolgt von einer 68-jährigen Fahrerin eines PKW Mitsubishi. Die Fahrerin des PKW Chrysler musste im weiteren Verlauf abbremsen, da ein vorausfahrendes Fahrzeug abbiegen wollte. Dies bemerkte die Fahrerin des Mitsubishis zu spät und beide benannten Fahrzeuge kollidierten. Es kam zum Unfall mit Sachschaden, dessen Gesamthöhe auf ca. 2.500,- EUR beziffert wurde.
 
Ein 13-jähriger Radfahrer befuhr am heutigen 08.10.2020 gegen 06:50 Uhr den Gehweg der Friedensstraße in Bitterfeld in Richtung Stadtmitte. Dann befuhr er die Straße Am Gelben Wasser und wurde dabei vom PKW Seat eines 25-jährigen Fahrers erfasst, welcher diese Straße aus Richtung Wittenberger Straße in Richtung Gesundheitszentrum befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wodurch das Fahrrad gegen einen dort verkehrsbedingt wartenden Kleintransporter Ford geschleudert wurde. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt und an allen Fahrzeugen entstand ein Sachschaden. Der PKW Seat war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Gesamthöhe des Sachschadens wurde auf ca. 5.700,- EUR beziffert.
 
Am heutigen 08.10.2020 gegen 11:50 Uhr befuhr eine Fahrerin eines PKW VW die Dessauer Straße in Bitterfeld, aus Richtung Greppin kommend. An der Einmündung zur Puschkinstraße wollte sie in diese einbiegen und stieß dabei mit dem ihr entgegen kommenden PKW Skoda, geführt durch eine männliche Person, zusammen, welcher aus Richtung Kreisverkehr kam. Bei dem Unfall wurden der Fahrer des Skoda leicht und eine bei ihm mitfahrende Person schwer verletzt. Die Gesamtschadenshöhe wurde auf 14.000,- EUR beziffert. (Genauere Angaben zu Personen und Gesundheitszuständen liegen aktuell noch nicht vor.)
 
 
Kriminalitätslage

Bereits am 05.10.2020 wurde von einer Baustelle an der B 100 in Brehna durch bisher unbekannte Täter ein hochwertiges hydraulisches Werkzeug entwendet. Dies wurde am gestrigen 07.10.2020 durch Mitarbeiter der betreffenden Baufirma festgestellt. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 6.000,- EUR. Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingeleitet.
 
Im Zeitraum zwischen dem 07.10.2020, ca. 20:15 Uhr, und dem 08.10.2020, ca. 05:50 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in der Bernburger Straße in Köthen gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Lebensmittelfiliale, welche sich in einem Verbrauchermarkt befindet, ein und entwendeten Behältnisse mit darin enthaltenem Bargeld. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 3.650,- EUR. Die polizeilichen Ermittlungen wurden eingeleitet und dauern an.
 
Am 07.10.2020, im Zeitraum zwischen 06:30 Uhr und 15:50 Uhr, wurde in der Bahnhofstraße in Bitterfeld von bisher unbekannten Tätern ein gegen Wegnahme gesichertes Mountainbike entwendet. Der Schaden wurde mit ca. 600,- EUR beziffert.
 
Im Zeitraum zwischen dem 07.10.2020, ca. 19:00 Uhr, und dem 08.10.2020, ca. 08:30 Uhr, drangen bisher unbekannte Täter in der Kirschallee in Zerbst gewaltsam in die Räume eines Verbrauchermarktes ein und entwendeten mehrere Haushaltsgeräte sowie Lebensmittel. Es entstand ein Stehlschaden in Höhe von ca. 600,- EUR. Die Ermittlungen dauern an.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt