Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.11.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 12.11.2020 um 15:19:07

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 12.11.2020

Verkehrslage

Mit einem Reh, kollidierte eine 44-jährige Fahrerin er sie am 12.11.2020 gegen 06:05 Uhr mit ihrem Pkw Opel die Kreisstraße 2080 aus Richtung Aken kommend in Richtung Kleinzerbst befuhr. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Am Pkw entstand Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Im Stadtgebiet von Aken kam es am 11.11.2020 gegen 15:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Fahrer eines Pkw Audi fuhr in der Gartenstraße aus einer Parkbucht auf die Fahrbahn. Dabei übersah er den Pkw VW eines 30-jährigen Fahrers, welcher sich im fließenden Verkehr befand und die Gartenstraße in Richtung Susigker Straße befuhr. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 7.000 Euro geschätzt.

Ein 25-Jähriger befuhr am 11.11.2020 gegen 16:40 Uhr mit seinem Pkw VW die Kreisstraße 2071 aus Richtung Schortewitz kommend in Richtung Görzig. Nachdem er in einer Rechtskurve einen Radfahrer überholte, kam sein Pkw, vermutlich aufgrund unangepasster Geschwindigkeit, nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Der Fahrer verletzte sich dabei schwer. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3.500 Euro geschätzt.  

Zu einem Auffahrunfall kam es am 12.11.2020 in Bitterfeld. Gegen 07:25 Uhr befuhr ein 50-jähriger Fahrer eines Pkw Renault die Zörbiger Straße aus Richtung Stadtmitte kommend in Richtung Sandersdorf. Da ein Pkw, welcher aus der Gegenrichtung kam, auf der Zörbiger Straße wendete, hielt der 50-Jährige verkehrsbedingt an. Ein nachfolgender 19-jähriger Fahrer eines Pkw VW erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den Pkw Renault auf. Es entstand Sachschaden von geschätzten 5.500 Euro.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 11.11.2020 gegen 17:35 Uhr, wurde in der Dobritzer Straße in Zerbst, ein Radfahrer, welcher ohne Beleuchtung fuhr, angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten starken Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Test ergab bei dem 55-Jährigen einen Wert von 2,4 Promille. Es wurde zur Beweismittelsicherung eine freiwillige Blutprobenentnahme veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Am 11.11.2020 gegen 22:35 Uhr wurde im Ortsteil Wolfen, in der Carl-von-Ossietzky-Straße im Rahmen der allgemeinen Streifentätigkeit, ein Leichtkraftrad angehalten und der Fahrzeugführer kontrolliert. Auf die Frage nach seinem Führerschein gestand der Fahrer den Beamten, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den 52-jährigen Mann wurde ein entsprechendes Verfahren wegen „Führen eines Fahrzeuges ohne Fahrerlaubnis“ eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Kriminalitätslage

Diebstahl Fahrrad
Dreiste Diebe waren am 12.11.2020 an einem Fahrrad, welches der Geschädigte gegen 07:00 Uhr, im Fahrradständer am Sportbad in der Dürener Straße in Bitterfeld, im gesicherten Zustand abstellte, interessiert. Als er sein Rad gegen 12:00 Uhr wieder nutzen wollte, stellte er fest, dass nur noch der Rahmen im Fahrradständer stand. Der entstandene Stehlschaden wird mit ca. 700 Euro angegeben.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt