Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.11.2020
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 27.11.2020 um 16:15:44

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 27.11.2020

Verkehrslage

Ein 52-Jähriger befuhr mit seinem PKW Opel am gestrigen Tag gegen 14.15 Uhr in Zerbst die Jeversche Straße in Richtung Fritz-Brandt-Straße. Kurz vor der Einmündung Dessauer Straße verlor er aus bislang noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Dabei zog sich der Opelfahrer leichte Verletzungen zu. Für die medizinische Erstversorgung wurde er sodann in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht, konnte nach ambulanter Behandlung aber entlassen werden. Am PKW ist Sachschaden in Höhe von 800 Euro entstanden.

Bei einem Ausweichmanöver auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Wittenberger Straße in Bitterfeld-Wolfen wurde am 26.11.2020 um 16.40 Uhr ein dort abgeparktes Fahrzeug beschädigt. Beim Verlassen des Parkplatzes über eine Ausfahrt kam einer Peugeotfahrerin ein LKW entgegen. Um diesem mehr Platz einzuräumen, ordnete sich die 18-Jährige weiter rechtsseitig ein und streifte dabei einen dort abgestellten PKW Fiat. Der Schaden am Fahrzeug der Unfallverursacherin beläuft sich auf 2500 Euro. Am Fiat wurde der Sachschaden auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Gegen 5 Uhr morgens des heutigen Tages wurde die Köthener Polizei über einen Wildunfall auf der L 73 zwischen Trinum und Kleinpaschleben informiert. Ein 30-Jähriger war mit seinem PKW VW auf der Landstraße in Richtung Trinum unterwegs. Circa 400 m vor dem Ortseingang Trinum überquerte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier. Der am Fahrzeug entstandene Schaden wurde mit ungefähr 600 Euro beziffert. Das Wildschwein wurde an der Unfallstelle nicht aufgefunden.

Kriminalitätslage

Während des Zeitraums 24.11.2020 12:30 Uhr bis 26.11.2020 11 Uhr entwendeten Unbekannte mehrere Zaunfelder sowie Tische und Stühle vom Außengelände einer gastronomischen Einrichtung in der Bernsteinpromenade in Bitterfeld-Wolfen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist der Eigentümerin ein Schaden von circa 3500 Euro entstanden.

Einbrecher hatten es in der Nacht vom 25. auf den 26.11.2020 auf eine Spielothek in der Breiten Straße in Zerbst abgesehen. Mit roher Gewalt brachen sie mehrere Spielautomaten auf und entwendeten das darin befindliche Bargeld. Der an den Automaten angerichtete Sachschaden wird mit 24.000 Euro angegeben. Zur Höhe der entwendeten Geldsumme liegen der Polizei bislang noch keine Angaben vor.

Eine Diebstahlshandlung wurde bei der Polizei in Zerbst zur Anzeige gebracht. Bislang unbekannte Täter machten sich in der Zeitspanne 21. bis 26.11.2020 an einem Transporter zu schaffen und zapften aus dem Tank circa 40 Liter Dieselkraftstoff ab. Das Fahrzeug war im Zerbster Ortsteil Dobritz in der Zerbster Straße abgestellt.

Entlang der Maxdorfer Straße in Köthen, zwischen Bernhard-Kellermann-Straße und Güterseeweg, kam es zwischen dem 26.11.2020 15 Uhr und 27.11.2020 7.30 Uhr zu Beschädigungen von zwei Bäumen. Sie wurden komplett umgeknickt und sind nicht mehr zu retten. Es wird derzeit von einem Gesamtschaden von 1000 Euro ausgegangen. Täterhinweise liegen derzeit noch nicht vor.