Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.2.2021
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 24.02.2021 um 16:19:29

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 24.2.2021

Verkehrslage

In Muldenstein kam es am 23.02.2021 gegen 10:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Eine 24-jährige Fahrerin eines Pkw VW und ein 52-jähriger Fahrer eines Pkw BMW befuhren in dieser Reihenfolge die Rosa-Luxemburg-Straße. Hier hatte die 24-Jährige die Absicht, nach links in ein Grundstück abzubiegen und scherte weit nach rechts aus. Der 52-Jährige erkannte den Abbiegevorgang und überholte den vor ihm abbiegenden Pkw rechtsseitig. Hierbei kam es zur Kollision der Fahrzeuge. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 3.500 Euro.

In Bitterfeld-Wolfen ereignete sich am 24.02.2021 gegen 07:30 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Fahrer eines Pkw Dacia und ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw Mercedes befuhren in dieser Reihenfolge die Zörbiger Straße in Richtung Sandersdorf.  An der Lichtzeichenanlage der „Säurekreuzung“ mussten beide Beteiligten verkehrsbedingt halten. Beim Umschalten der Lichtzeichenanlage auf „grün“ fuhr der 54-Jährige mit seinem Pkw auf den Pkw des 48-Jährigen auf. Es entstand geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 4.500 Euro.


Kriminalitätslage

Holzdiebstahl
In Köthen stellten Polizeibeamte am 23.02.2021 gegen 12:30 Uhr eine 70-Jährige Frau in der Fasanerie fest, die Holzwerk sägte und keine Holzsammelschein der Stadt Köthen nachweisen konnte. Gegen die Frau wurde ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass jeder, der sich im öffentlichen Wald mit Holz versorgen möchte, eine Erlaubnis in Form eines Sammelscheins benötigt. Diese Erlaubnis kann bei der Gemeinde oder dem Forstamt der Gemeinde beantragt werden. Der Sammelschein muss immer bei sich geführt werden, da er bei Kontrollen durch Förster und Polizei jederzeit vorzeigbar sein muss.


Kellereinbruch
In Zerbst drangen unbekannte Täter im Zeitraum vom 20.02.2021 bis zum 23.02.2021 gewaltsam in einen Keller eines Mehrfamilienhauses in der Brüderstraße ein. Aus dem Keller entwendeten die Täter u.a. Akkuschrauber, einen elektrischen Laubsauger und Langspielplatten. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 400 Euro beziffert.


Diebstahl von Buntmetall
In Bitterfeld-Wolfen entwendeten unbekannte Täter in den Abendstunden des 23.02.2021 Buntmetall von einer Baustelle in der Weinbergstraße. Durch die Angaben eines aufmerksamen Zeugen konnten die eingesetzten Polizeibeamten bei der Absuche im Nahbereich des Tatortes, zwei tatverdächtige Personen mit dem Diebesgut in einem Fahrzeug feststellen. Bei den Personen handelt es sich um eine Frau und ein Mann im Alter von 21 Jahren. Es wurden Ermittlungsverfahren gegen die Tatverdächtigen eingeleitet. Der entstandene Gesamtschaden kann gegenwärtig nicht beziffert werden.


Pkw Brand
In Bitterfeld-Wolfen kam es am 24.02.2021 gegen 04:15 Uhr zu einem Brand eines Pkw. Das Fahrzeug war zu dieser Zeit auf einem Hof in der Bismarckstraße geparkt. Die Kameraden der Feuerwehr Bitterfeld konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Neben dem Fahrzeug, welches komplett ausbrannte, wurden zwei Fenster einer Wohnung beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Brandort bzw. das Fahrzeug wurden beschlagnahmt. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.800 Euro geschätzt.
 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt