Skyscraper
Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.-6.4.2021
Foto: Arno Bachert/pixelio.de
aktualisiert am 06.04.2021 um 16:38:45

Polizeireport Landkreis Anhalt-Bitterfeld 3.-6.4.2021

Verkehrslage

02.04.2021; 18:30 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Landesstraße 1255
Die Fahrzeugführerin eines PKW Skoda befuhr die L1255 aus Richtung Natho kommend in Richtung Kleinleitzkau. Die Fahrzeugführerin eines Kleintransporters Ford befuhr einen land-wirtschaftlichen Weg in Richtung Bornum. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der PKW überschlug sich und kam neben der Fahrbahn zum Stehen. Die PKW-Fahrerin musste medizinisch versorgt werden. An beiden Fahrzeugen entstand zum Teil erheblicher Sachschaden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

02.04.2021; 18:35 Uhr; 06766 Bitterfeld-Wolfen, Hermann-Duncker-Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr in der Hermann-Duncker-Straße einen Garagen-komplex und hielt dort sein Fahrzeug an. Der Fahrzeugführer eines PKW BMW parkte im dortigen Garagenkomplex. Aus bisher ungeklärten Gründen fuhr der Fahrzeugführer des BMW nun rückwärts gegen eine Garagenwand. Die herabstürzenden Mauerteile beschädigten einen in der Garage stehenden PKW Mercedes. Das Garagentor fiel auf den VW. An den drei Fahr-zeugen und an der Garage entstand Sachschaden.

02.04.2021; 18:55 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Lelitzer Straße
Der Fahrzeugführer eines Pick-up Dodge befuhr die Lelitzer Straße aus Richtung An der Rüs-ternbreite kommend in Richtung Fasanierieallee und wurde hier einer Verkehrskontrolle unter-zogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

02.04.2021; 20:00 Uhr; 06386 Osternienburger Land, Bundesstraße 185
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die B185 aus Richtung Dessau kommend in Richtung Köthen. In Höhe Rosefeld erfasste der PKW ein Reh, welches die Fahrbahn über-querte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

02.04.2021; 21:05 Uhr; 06368 Osternienburger Land, Bahnhofstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr im OT Wulfen die Bahnhofstraße aus Richtung Drosa kommend in Richtung Ortsmitte und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

02.04.2021; 22:00 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Dessauer Landstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Dessauer Landstraße aus Richtung Dessau kommend in Richtung Stadtmitte. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn über-querte. Am PKW entstand Sachschaden.

03.04.2021; 00:25 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Zörbiger Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr die B183 aus Richtung Köthen kommend in Richtung Zörbig. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wurde der Fahrzeugführer im OT Radegast einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet, eine Blutprobenentnahme veranlasst und der Führerschein sichergestellt.

03.04.2021; 05:05 Uhr; 06780 Zörbig, Bundesstraße 183
Der Fahrzeugführer eines PKW Renault befuhr die B183 aus Richtung Zörbig kommend in Richtung Bitterfeld. Kurz vor der A9 erfasste der PKW zwei Wildschweine, welche die Fahr-bahn überquerten. Am PKW entstand Sachschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Tiere verendeten an der Unfallstelle.

03.04.2021; 07:15 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Friedrich-Ebert-Straße
Der Fahrzeugführer eines PKW Hyundai befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus Richtung Heinrichsplatz kommend in Richtung Merziener Straße und wurde hier einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkohol-einfluss stand. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

03.04.2021; 10:05 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Zinnstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die Zinnstraße aus Richtung Binostraße kommend in Richtung PC-Straße. Aus bisher unbekannten Gründen kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen Zaun. Am PKW und am Zaun entstand Sachschaden.

03.04.2021; 11:00 Uhr; 06779 Raguhn-Jeßnitz, Bundesstraße 184
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die B184 aus Richtung Bobbau kommend in Richtung Dessau. Der Fahrzeugführer eines PKW Mazda befuhr die Ausfahrt von der A9 kommend und hatte die Absicht, nach links in Richtung Dessau abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision beider Fahrzeuge. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

03.04.2021; 18:45 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Leopoldstraße
Ein Radfahrer wurde in der Leopoldstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

03.04.2021; 22:30 Uhr; 06369 Südliches Anhalt, Straße der Chemiearbeiter
Der Fahrzeugführer eines PKW Opel befuhr im OT Weißandt-Gölzau die Gnetscher Straße aus Richtung B 183 kommend und wurde in der Straße der Chemiearbeiter einer Verkehrs-kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

04.04.2021; 21:05 Uhr; 06385 Aken (Elbe), Landesstraße 63
Der Fahrzeugführer eines PKW Skoda befuhr die L63 aus Richtung Aken kommend in Richtung Dessau. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

04.04.2021; 23:45 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Bundesstraße 184
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die B184 aus Richtung Zerbst kommend in Richtung Schora. Der PKW erfasste ein Reh, welches die Fahrbahn überquerte. Am PKW entstand Sachschaden. Das Tier verendete an der Unfallstelle.

04.04.2021; 20:15 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Bahnhofstraße
Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wurde in der Bahnhofstraße ein Radfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

04.04.2021; 23:50 Uhr; 39264 Zerbst / Anhalt, Dobritzer Straße
Der Fahrzeugführer eines E-Scooters wurde in der Dobritzer Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass die Person unter Alkoholeinfluss stand. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet.

05.04.2021; 03:40 Uhr; 39261 Zerbst / Anhalt, Jeversche Straße
Ein Radfahrer wurde in der Jeverschen Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Radfahrer unter Alkoholeinfluss stand. Es wurde eine Anzeige erstattet und eine Blutprobenentnahme veranlasst.

05.04.2021; 07:45 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Bismarckstraße
Der Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr die Bismarckstraße stadtauswärts und hatte die Absicht, nach rechts in die Bahnhofstraße abzubiegen. Der Fahrzeugführer eines nachfolgen-den PKW Skoda erkannte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

05.04.2021; 12:35 Uhr; 06794 Sandersdorf-Brehna, Kreisstraße 2060
Der Fahrzeugführer eines PKW VW befuhr die K2060 aus Richtung Brehna kommend in Richtung Glebitzsch. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Leitpfosten, fällte einen Baum, überschlug sich um kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.            

Wildunfall
Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand an einem PKW Renault, der am 06.04.2021 gegen 6.30 Uhr auf der K 2037 ein Reh erfasste. Der 59-jährige Fahrer war zwischen Zschornewitz und Muldenstein unterwegs, als das Wildtier kurz vor dem Abzweig Burgkemnitz plötzlich vor ihm auf die Fahrbahn lief. Das Reh verendete noch an der Unfallstelle.

Drogenfahrt
Eine Streifenwagenbesatzung hat in den späten Nachtstunden des 05.04.2021 in der Walter-Rathenau-Straße in Bitterfeld-Wolfen einen 22-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann stand im Verdacht, unter dem Einfluss von Drogen hinter dem Steuer seines PKW Ford gesessen zu haben. Im Verlauf der Kontrolle verdichteten sich die Hinweise. Ein durchgeführter Vortest bestätigte zudem die Vermutung. Der Fahrzeugführer musste sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Ihn erwartet eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Zwei Menschen sind am Dienstagmorgen gegen 5 Uhr bei einem Zusammenstoß zwischen einem Linienbus und einem PKW verletzt worden, eine davon schwer. Der Unfall ereignete sich auf der Kreuzung B 184/L 140, nahe der Ortslage Raguhn. Dem derzeitigen Stand der Ermittlungen zu Folge befuhr eine 48-Jährige mit ihrem PKW Mazda die L 140 aus Richtung Raguhn kommend. Im Kreuzungsbereich beachtete sie nicht die Vorfahrt eines Linienbusses, der auf der Bundesstraße aus Richtung Bobbau in Richtung Dessau unterwegs war. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei die Mazdafahrerin so schwer verletzt wurde, dass sie stationär in einem nahegelegenen Krankenhaus aufgenommen werden musste. Der 59-jährige Busfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Er wurde ambulant in einer medizinischen Einrichtung behandelt. Die 20 und 57 Jahre alten Insassen des Busses blieben unverletzt. Beide beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Schadenshöhe wurde mit jeweils 5000 Euro angegeben.

Verkehrsunfall mit Sachschaden
Ein 70-Jähriger wollte am heutigen Tag gegen 11 Uhr mit seinem PKW Mercedes-Benz rückwärts in eine Parklücke in der Lelitzer Straße in Köthen einfahren. Dabei bemerkte er nicht den sich hinter ihm befindlichen 80-jährigen Fahrradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der Zweiradfahrer stürzte und auf der Fahrbahn zu Fall kam. Der Sachschaden am PKW wurde auf 100 Euro geschätzt. Die Reparaturkosten am Fahrrad belaufen sich auf etwa 50 Euro. Personen wurden nicht verletzt.


Kriminalitätslage

02.04.2021; 23:00 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Walther-Rathenau-Straße
In der Nacht vom Freitag zum Samstag beschädigten unbekannte Täter mittels Steinwurf die Schaufensterscheibe eines Bekleidungswarengeschäftes. Die Schadenshöhe wurde mit meh-reren Hundert Euro angegeben.
 
02.04.2021; 23:00 Uhr; 06749 Bitterfeld-Wolfen, Burgstraße
In der Nacht vom Freitag zum Samstag beschädigten unbekannte Täter mittels Steinwurf die Schaufensterscheibe eines Geschäfts für Bekleidungswaren. Die Schadenshöhe wurde mit mehreren Hundert Euro angegeben.

05.04.2021; 09:30 Uhr; 06366 Köthen (Anhalt), Neustädter Platz
In der Nacht vom Sonntag zum Montag entwendeten unbekannte Täter beide Kennzeichenta-feln eines auf einem Parkplatz geparkten PKW Toyota.

Dieseldiebstahl
In den frühen Abendstunden des Ostermontags verständigte ein LKW-Fahrer die Polizei in Bitterfeld-Wolfen. Der 48-Jährige hatte festgestellt, dass der Tankdeckel seines Mercedes-Benz aufgebrochen war und Diebe etwa 200 Liter Dieselkraftstoff entwendet haben. Das Fahrzeug war in der Chemieparkstraße in Bitterfeld-Wolfen abgestellt. Als Tatzeitraum konnte der 25.03.2021 19 Uhr bis 05.04.2021 18.30 Uhr angegeben werden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf circa 300 Euro.

Versuchter Einbruch
Bislang unbekannte Täter haben über die Osterfeiertage, 03.04.2021 12 Uhr bis 06.04.2021 9 Uhr, versucht, gewaltsam in die Räumlichkeiten eines Telekommunikationsgeschäftes am Bärplatz in Köthen einzudringen. Die Eingangstür hielt jedoch stand. Somit konnten der oder die Täter nicht in die Innenräume gelangen. Die Schadenshöhe wurde mit ungefähr 200 Euro beziffert.

Versuchter Einbruch
Langfinger drangen zwischen dem 03.04.2021 12 Uhr und dem 06.04.2021 5.15 Uhr unbemerkt in die Lagerhalle eines Transportunternehmens im Arensdorfer Weg in Köthen ein. Um auf das Gelände gelangen zu können, musste zunächst die Grundstücksumfriedung überwunden werden. Die gesicherte Tür zur Lagerhalle wurde sodann mittels Werkzeug gewaltsam geöffnet. Im Inneren versuchten sich die Unbekannten an einer weiteren Tür, an der sie jedoch nicht weiterkamen. Unverrichteter Dinge und ohne Diebesgut verließen die Einbrecher das Lager wieder. Dem Unternehmen ist ein Schaden in Höhe von circa 100 Euro entstanden.




 
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt