Hallo,ich bin Anne aus Delitzsch. Ich zeig euch heute, was mir an meiner Heimat so gefällt.…
Foto: Jens Mattern
aktualisiert am 25.08.2013 um 16:16:38

Komm, ich zeig Dir Delitzsch

Delitzsch (jm). Sportlich geht es im Leben der 14-jährigen Anne aus Delitzsch zu. „Im Jahr 2011 kam ich zum Boxen beim ESV Delitzsch“ berichtet die Schülerin. Drei Mal in der Woche trainiert sie jeweils zwei bis drei Stunden im Stadion der Eisenbahner und Erfolge blieben natürlich nicht aus. In diesem Jahr errang Anne den deutschen Vizemeistertitel, doch damit gibt sich die ehrgeizige junge Dame nicht zufrieden.

Zusammen mit Trainer Enrico Nürnberger feilt sie im Ring an ihrer Technik, damit im kommenden Jahr der Sprung aufs oberste Siegerpodest gelingt. „Ich will immer noch besser werden und dazu muss man im Training an die Belastungsgrenze gehen.“ sagt Anne selbst. Doch nicht nur das Boxen hat es der 14-Jährigen angetan. Zwei Mal in der Woche trainiert sie am Nachmittag auch noch Fußball beim ESV.

Der Bayern-Fan spielt selbst im defensiven Mittelfeld. In ihrer Freizeit trifft sich Anne gern mit Freunden. Dann geht es des Öfteren in den Stadtpark ihrer Heimatstadt. Die städtische Gartenanlage beginnt nördlich der Altstadt. Neben Kurambiente verbindet der fast 9 Hektar große Stadtpark auch Märchenwaldidylle. Die ältesten Baumriesen stehen schon über 100 Jahre am Ort und laden zum Entspannen und Verweilen ein. Diese Ruhe schätzt auch Anne.

Einen Blickfang besonderer Art bietet die Skulpturengruppe „Genesung“ inmitten eines Wasserbeckens vor einer Kulisse aus Trauerweiden. Der Park geht über die Auenlandschaft des Flusses Lober mit Brücken, Spielplätzen und Spazierwegen die zum Tiergarten führen. Hier haben etwa 350 Tiere von mehr als 70 verschiedenen Arten eine Heimat gefunden. Dabei reicht die Vielfalt von A wie Affe bis Z wie Zebra. An die 850-jährige Geschichte von Delitzsch erinnert auch heute noch der Wallgraben.

Zum Schutz vor Plünderungen und Brandschatzungen kam es zwischen Ende des 14. Jahrhunderts und Anfang des 15. Jahrhunderts zur Errichtung einer massiven Wehranlage, bestehend aus Stadtmauer, Stadttürmen, Zwinger, Wassergraben und Wall. Auch hier findet Anne Ruhe und Entspannung von ihrem sonst sportlichen Leben. Unbedingt vormerken sollte man sich das Wochenende vom 20. bis 22. September. Denn da kann man sich selbst ein Bild von Delitzsch machen, wenn dort das Erntedankfest gefeiert wird.

In der kommenden Ausgabe präsentiert der Bitterfelder Spatz „Komm, ich zeig Dir Bobbau“
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch
Komm, ich zeig Dir Delitzsch