Polizeireport Landkreis Wittenberg 3.8.2015
Foto: Arno Bachert / pixelio.de
aktualisiert am 03.08.2015 um 17:21:03

Polizeireport Landkreis Wittenberg 3.8.2015

Kriminalitätslage:
 
Diebstahl einer Geldkassette
Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 31.07.2015 / 18.00 Uhr bis zum 03.08.2015 / 06.00 Uhr gewaltsam in die Räumlichkeiten einer Firma in der Friedensstraße in Jessen eingedrungen sein und eine Geldkassette mit Bargeld in zweistelliger Höhe entwendet haben. Des Weiteren sei ein Fahrzeug beschädigt worden. Der Gesamtschaden soll sich im unteren vierstelligen Bereich belaufen.
 
Unbekannte schlugen Fensterscheibe ein
In der Zeit vom 31.07.2015 / 18.20 Uhr bis zum 03.08.2015 / 06.50 Uhr sollen unbekannte Täter in der Dessauer Straße in Wittenberg eine Fensterscheibe einer Bildungseinrichtung eingeschlagen haben.
 
Diebstahl von Scheiben
Am 03.08.2015 sollen unbekanne Täter zwischen 05.00 Uhr und 08.15 Uhr in der Rosa-Luxemburg-Straße in Gräfenhainichen  von einem VW Caddy die Scheiben der hinteren Fondtüren ausgebaut und entwendet haben.
 
Sachbeschädigung an Briefkasten
Unbekannte Täter sollen im Tatzeitraum vom 31.07.2015 / 14.30 Uhr bis zum 03.08.2015 / 08.45 Uhr in der Straße der Völkerfreundschaft in Wittenberg die Klappe eines Briefkastens herausgebrochen haben. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.
 
Diebstahl von Kennzeichentafel
Wie der Polizei am 03.08.2015 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 01.08.2015 zwischen 13.00 Uhr und 17.00 Uhr in der Torgauer Straße in Annaburg von einem Pkw BMW die vordere Kennzeichentafel entwendet haben. Das Fahrzeug war vor einem Firmengelände abgestellt.
 
Unbekannte entwendeten Geldbörse
Unbekannte Täter sollen am 03.08.2015 gegen 10.30 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen eine Geldbörse entwendet haben. Nach Angaben der 69jährigen Geschädigten habe sie die Geldbörse auf einen Stapel Sektkisten abgelegt und Sekt in den Einkaufswagen eingeladen. Kurz nachdem sie sich von den Sektkistenstapeln entfernt hatte, fiel ihr ein, dass sie die Geldbörse hat liegenlassen. Als sie zu den Kisten zurückkam, war die Börse weg. Darin befanden sich Bargeld im unteren dreistelligen Bereich sowie persönliche Dokumente.
 
Verkehrslage:
 
Wildunfälle
Die 39jährige Fahrerin eines Fiats befuhr am 02.08.2015 um 21.20 Uhr die L 120 aus Richtung Hundeluft kommend in Richtung Jeber-Bergfrieden, als plötzlich von rechts nach links ein Rehkitz über die Fahrbahn wechselte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier, welches vor Ort verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. 
 
Um 21.30 Uhr befuhr eine 44jährige VW-Fahrerin die B 182 aus Richtung Dorna kommend in Richtung Eutzsch. In Höhe des ehemaligen Bahnhofs Rackith wechselte plötzlich von rechts nach links ein Reh über die Fahrbahn, mit welchem es trotz eingeleitetem Bremsvorganges zum Zusammenstoß kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.
 
 
Eine 52jährige Ford-Fahrerin befuhr um 22.00 Uhr die K 2231 von Rade kommend in Richtung Schöneicho. Circa fünfhundert Meter hinter Rade wechselte plötzlich ein Reh von links nach rechts über die Fahrbahn, mit welchem es in der weiteren Folge zum Zusammenstoß kam. Am Pkw entstand Sachschaden. Das verletzte Reh wurde durch einen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst.
 
Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Nach Angaben der Unfallbeteiligten beabsichtigte ein 59jähriger Skoda-Fahrer am 03.08.2015 um 12.40 Uhr in Kemberg von einem Grundstück nach links auf die L 129 in Richtung Leipziger Straße auffahren. Dabei habe er nach links, rechts und nochmals nach links geschaut. Da er kein Fahrzeug sah, fuhr er auf die L 129 auf. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Renault, dessen 25jähriger Fahrer die L 129 aus Richtung Leipziger Straße in Richtung B 100 befuhr. Der 25jährige habe noch eine Vollbremsung eingeleitet, konnte den Zusammenstoß jedoch nicht verhindern. Der Skoda-Fahrer wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.