Skyscraper
Jahresrückblick I: Was die Leser von Januar - März 2012 bewegte
Der Blick vom Pegelturm. Direkt an der Seebrücke entstehen an der Goitzsche die ersten Ferienhäuser. Ist damit der Damm gebrochen und der Ufervertrag unnütz? Diese Frage stellten sich die Leser im Februar
Foto: Rinke
aktualisiert am 04.01.2013 um 08:11:00

Jahresrückblick I: Was die Leser von Januar - März 2012 bewegte

Region (rb.) 2012 liegt hinter uns, ein Jahr in dem es im Gebiet des Bitterfelder Spatzen stellenweise drunter und drüber ging. Doch was waren es für Themen, die in unserer Region das Leben unserer Leser bestimmt haben? Wir blicken zurück und starten, wie es sich gehört, mit den Monaten Januar bis März.

Januar

Bei der Wahl zum Mr. Sachsen-Anhalt konnte der 24-jährige Magdeburger Michael Klöden die strengen Juroren begeistern. Wenige Monate zuvor hatte er sich mit dem Titel des Mr. Bitterfelder Spatz für die Wahl zum Schönsten des Landes qualifiziert.

Februar

Bei der Wahl zum Model des Schülerferientickets in Sachsen-Anhalt hat der Bitterfelder Thomas Trettner (15) besonders gute Karten: Neben vier weiteren Mädchen und Jungen ziert er für die kommenden Sommerferien Plakate und Flyer des Schülerferientickets und wird somit zum Model der Aktion.

Umstrittenes Unterfangen: Direkt am Goitzscheufer vor dem Pegelturm sollen Ferienhäuser gebaut werden, um die Region für Touristen attraktiver zu gestalten. Stimmen wurden laut, damit erneut den Ufervertrag des ehemaligen Braunkohletagebaus zu verletzen.
Soziale Netzwerke sind in aller Munde. Nun hat es auch den Spatz in die Welt des Netzwerkes "Facebook" verschlagen. Fast 600 Fans versorgen wir seit Februar mit den neuesten Nachrichten und Bildern aus der Region.

März

Kürzungen der Solarförderung, billige Konkurrenz aus Fernost, fehlende Aufträge - die Solarunternehmen der Region haben mit ernsthaften Problemen zu kämpfen. So steht zum Beispiel Q-Cells unter hohem Druck, dessen Jahresumsatz 2011 sich auf ein Viertel reduziert hat. Fast 1.000 Mitarbeiter der Solarbranche in der Region gehen gegen die Subventionskürzungen auf die Straße.

Narrenzeit ist Tanzzeit: Besonders fleißig zeigen sich die Tänzer des Roitzscher Karnevalvereins. Bei der Landesmeisterschaft des karnevalistischen Tanzsportes in Thale holen die Roitzscher die ersten Plätze in den Kategorien Tanzgarden und Schautanz (Jahrgänge 1997-2000) und Tanzgarden und Schautanz Jugend (Jahrgänge 2001-2006) nach Hause. Der Verein konnte somit sein Siegeskonto auf 13 Titel aufstocken.

Gibt es in Delitzsch bald wieder ein Kino? Jens Müller, Inhaber einer Bar direkt am Bahnhof, hat große Pläne: Das Kino am Markt 20 soll wieder eröffnet werden. Seit Mitte der 90er steht das Gebäude leer, welches einst Treffpunkt für Jung und Alt war. Lesungen, Feiern, Hochzeiten und andere Veranstaltungen sollen dem ehemaligen Kino Leben einhauchen. Im Sommer soll es losgehen in der Delitzscher Innenstadt.
Kommentar abgeben

E-Paper

aktuelle Ausgabe

aktuelle E-Paper Ausgabe

E-Paper Archiv die letzten drei Ausgaben

 

Spatz Videos

Video

Video

Anzeige

Rectangel

Aktuelle Wochenangebote von ALDI

Aktuelle Wochenangebote von ALDIArchiv

Amtsblatt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

Amtsblatt